Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Handwerk Südwestfalen

Initiative „Ausbildungsbotschafter“ im Handwerk verbucht Erfolge

56 BotschafterInnen stehen für Schuleinsätze im Kammerbezirk bereit

Kevin Badelt besucht seine alte Schule heute in besonderer Mission. Als Auszubildender wird er Schülerinnen und Schülern besser und glaubwürdiger Einblicke in eine betriebliche Ausbildung im Handwerk geben. Der Azubi der Menke GmbH ist Ausbildungsbotschafter der Handwerkskammer Südwestfalen.

Vor zwei Jahren hatte Kevin seinen Abschluss hier an der Realschule Bestwig gemacht und dann die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker begonnen. „Ich möchte die Schülerinnen und Schüler aus erster Hand informieren, was sie in einer Ausbildung erwartet“, unterstreicht Kevin, der von Bianca Weickardt, Projektkoordinatorin der Handwerkskammer Südwestfalen, für seinen Einsatz besonders geschult wurde, sein Ziel. Dann erklärt er in der Schulklasse anschaulich seinen hochmodernen Handwerksberuf aus seiner persönlichen Perspektive und in seiner Sprache, die auch die Sprache seiner interessierten Zuhörer ist. Er präsentiert viele Bilder aus dem Betrieb, erläutert mitgebrachte Werkzeuge und zeigt kleinere Autoteile wie zum Beispiel Zündkerzen in der Klasse herum.

Die Ausbildungsbotschafter kennen die Fragen und Unsicherheiten, die bei der Berufswahl auftreten und sprechen die Sprache der Schüler. Man begegnet sich noch weitgehend auf Augenhöhe. „Für Schulen gibt es keine einfachere und bessere Ergänzung zum üblichen Berufsorientierungsunterricht“, unterstreicht Bianca Weickardt. „Bewährt hat es sich, mit maximal drei Botschaftern eine Doppelstunde zu gestalten, in der wir über die verschiedenen Berufe und Möglichkeiten informieren“, zieht sie eine erste Zwischenbilanz aus den bislang durchgeführten Einsätzen der Ausbildungsbotschafter. „In der Durchführung sind wir allerdings flexibel und passen uns dem Konzept der Schule an.“ Anhand des positiven Feedbacks von Schülern und Lehrern ist zu erkennen, dass hier eine besondere Arbeit an der Basis stattfindet. Der Kommentar eines Schülers: „Mir hat besonders gefallen, mal etwas von Auszubildenden zu hören und nicht immer nur aus dem Internet oder von Videos und Flyern. Die Botschafter benutzen keine Fachbegriffe und haben gut erklärt.“

Interessierte Unternehmen und Schulen können gerne Kontakt aufnehmen: Handwerkskammer Südwestfalen, Ansprechpartnerin Bianca Weickardt, Telefon 02931/ 877-328, Telefax 02931/ 877-2427, E-Mail [email protected]

(Redaktion)


 


 

Schulen
Schüler
BotschafterInnen
Sprache
Ausbildungsbotschafter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schulen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: