Weitere Artikel
Handwerk Südwestfalen

Mit sozialen Engagement auf dem Weg zur Auszeichnung „Ausbildungsbetrieb des Jahres 2016“

Bäckerei Sangermann ist für den Ausbildungspreis der Handwerkskammer Südwestfalen nominiert

Olpe/Arnsberg (hwk). Mit ihrem Einsatz für Inklusion, Integration und Nachwuchsgewinnung möchte die „Landbäckerei Sangermanns Backes“ beim ersten Ausbildungspreis der Handwerkskammer Südwestfalen gewinnen. Der Betrieb von Bäckermeister Georg Sangermann hat seinen Sitz in Olpe. 60 Mitarbeiter, davon elf Auszubildende, versorgen die Kunden täglich mit frischen, leckeren Backwaren aller Art.

Die Chancen, dass die „Landbäckerei Sangermanns Backes“ den Pokal gewinnt, stehen nicht schlecht, denn ihr Engagement ist beeindruckend. Um die Inklusion behinderter Mitmenschen zu fördern, arbeitet die Bäckerei mit den Werthmann-Werkstätten der Caritas zusammen und stellt diesen seit sechs Jahren einen „externen Arbeitsplatz“ in der Backstube zur Verfügung. Und: Damit die Integration leichter gelingt, fördert der Betrieb Mitarbeiter mit Migrationshintergrund besonders durch Aus- und Weiterbildungen.
Großen Einsatz zeigt „Landbäckerei Sangermanns Backes“ auch bei der Nachwuchsgewinnung. Neben Kooperationen mit Kindergärten, Vereinen, dem Berufsbildungswerk und weiteren karitativen Einrichtungen haben auch SchülerInnen verschiedener Schulen die Möglichkeit, über ein Praktikum das Bäckerhandwerk kennenzulernen. Außerdem nimmt der Betrieb an der Initiative „Ausbildungsbotschafter“ von der Handwerkskammer Südwestfalen teil, in der Azubis Schülern ihren Beruf näher bringen.
Fahrtkostenzuschläge für die Auszubildenden, regelmäßige Azubi-Treffen und die Förderung von gemeinsamen Freizeitaktivitäten der Lehrlinge: Mit diesen Maßnahmen fördert die Bäckerei Sangersmanns Backes ein gutes Arbeitsklima innerhalb des Betriebes. Dass es funktioniert, belegen die hohe Bestehensquote, die niedrige Lösungsquote, die guten Prüfungsergebnisse und die erfolgreiche Teilnahme am Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks.

Soviel Engagement würdigte jetzt die Jury des Ausbildungspreises 2016 mit der Verleihung von einer der drei ominierungsurkunden in der Kategorie „Soziale Verantwortung und Gesellschaftliches Engagement“. Der Sieger in dieser Kategorie kann sich über eine Trophäe und ein Preisgeld von 2.000 Euro, gestiftet von den Volksbanken Südwestfalen, freuen. Die Preisverleihung findet im Rahmen des „Treffpunkt Handwerk“, dem Jahresempfang der Handwerkskammer Südwestfalen am 16. September 2016 statt.
Weitere Informationen zur Bäckerei Sangermann unter www.baeckerei-sangermann.de

(Redaktion)


 


 

Bäckerei Sangermann
Handwerk Südwestfalen
Ausbildungsbetrieb
Betrieb
Nachwuchsgewinnung
Integration
Inklusion

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bäckerei Sangermann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: