Weitere Artikel
Hemer

Familienbetrieb in der Eisenbahnschleife auf Wachstumskurs

Vertreter der Stadtverwaltung brachten sich auf den aktuellen Stand der Unternehmensentwicklung und Investitionsplanungen und horchten nach, wo die Stadt dabei unterstützen kann.

Uwe Meese, Geschäftsführer der Meese GmbH, begrüßte Bürgermeister Michael Heilmann, Hemers Technischen Beigeordneten Christian Schweitzer und Felix Mohri von der städtischen Wirtschaftsförderung in seinem Unternehmen in der Eisenbahnschleife. 

Die Vertreter der Stadtverwaltung brachten sich auf den aktuellen Stand der Unternehmensentwicklung und Investitionsplanungen und horchten nach, wo die Stadt dabei unterstützen kann. Themen waren dabei Fachkräfte, Infrastruktur, Breitband und Gewerbeflächen. Der Hersteller von Stanz- und Umformteilen für die Automobilzuliefer-, Elektronik- und Gebrauchsgüter-Industrie kann auf eine mittlerweile 50-jährige Historie zurückblicken: Gegründet im Jahr 1968 von Walter Meese,stieg dessen Sohn Uwe 1995 in die Geschäftsleitung mit ein. Mit mittlerweile rund 70 Mitarbeitern am Standort in Westig und kleineren Standorten in Altena und in Polen kann Uwe Meese von einem beachtlichen Unternehmenswachstum berichten, dessen Kurs in der nächsten Zeit so fortgeführt werden soll.

(Redaktion)


 


 

Eisenbahnschleife

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Eisenbahnschleife" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: