Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
High Speed Internet

Stadtwerke schaffen Glasfaserinfrastruktur auf KonWerl-Gelände

Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende des Jahres - Maßnahme wird ohne große Verkehrsbehinderungen umgesetzt

Werl. Die Stadtwerke Werl haben damit begonnen, im Gewerbegebiet im Werler Norden die Grundlage fürs High-Speed-Internet zu schaffen. Mehr als 3.200 Meter Leerrohre für leistungsfähige Glasfaserleitungen wird der lokale Versorger bis Ende des Jahres auf dem KonWerl-Gelände verlegen. Dadurch bekommen neben den KonWerl-Mietern und drei großen Logistikfirmen auch weitere Unternehmen die Möglichkeit, moderne Glasfaseranschlüsse zu nutzen.

„Heutzutage braucht fast jedes Unternehmen, das effektiv und effizient arbeiten möchte, eine schnelle Internetleitung“, weiß der bei den Stadtwerken zuständige Projektleiter Arne Lorenz von Reisswitz. „Darum ist es uns so wichtig, am KonWerl-Gelände eine zeitgemäße Glasfaser-Infrastruktur zu schaffen und unseren ansässigen Firmen so einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu geben.“ 

Da die Arbeiten teilweise auf Privatgelände durchgeführt werden, ist im Rahmen der Baumaßnahme mit nur mit wenigen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Lediglich in vereinzelten Gehwegbereichen werden in den kommenden Monaten Arbeiten vorgenommen.

(Redaktion)


 


 

Arbeiten
KonWerl-Gelände
Glasfaser-Infrastruktur
Stadtwerke Werl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeiten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: