Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Hinweis

IHK Siegen warnt vor falschen Rundfunkbeitragsrechnungen

Aktuell erhalten Unternehmen falsche Rechnungen über Rundfunkbeiträge. Darauf macht die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) aufmerksam.

Siegen/Olpe. Aktuell erhalten Unternehmen falsche Rechnungen über Rundfunkbeiträge. Darauf macht die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) aufmerksam. Layout, Farbe und Machart der Fälschungen sind von den Original-Anschreiben von ARD, ZDF und Deutschlandradio nur schwer zu unterscheiden. In den bislang aufgetauchten Schreiben wird zur Zahlung eines jährlichen Rundfunkbeitrages in Höhe von 215,76 Euro aufgefordert. Begründet wird dies mit einer „Bekanntgabe Ihrer Tätigkeit über das Handelsregister mit dem Aktenzeichen…“. Die angegebenen Beitragsnummern sind jedoch eindeutig falsch. Auch die genannte Service-Telefonnummer ist nicht richtig. Klar zu erkennen sind die Fälschungen zudem anhand des beigefügten Überweisungsvordrucks. Die vorgegebene IBAN beginnt mit dem Ländercode BG für Bulgarien. Diese Kontoverbindung gehört nicht zum echten Beitragsservice. „Es handelt sich hier um einen dreisten Betrugsversuch“, erklärt Dominik Lengeling, Rechtsreferent bei der IHK. „Leider kommen solche und ähnliche Maschen immer wieder vor. Unternehmen sollten daher bei allen Rechnungen kritisch sein, ebenso immer dann, wenn eine Unterschrift verlangt wird. Im Zweifel sollten Unternehmen kurz bei der IHK nachfragen, bevor gezahlt oder unterzeichnet wird“ empfiehlt Lengeling.

(Redaktion)


 


 

Rundfunkbeitrages
Rechnungen
Industrieund Handelskammer Siegen IHK
Darauf
Aktuell

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: