Weitere Artikel
Impulse für Gründerinnen

Kompetenzzentrum Frau und Beruf lädt ein

„Gestern Gründerin – Heute Unternehmerin“ – Unternehmensberaterin Suzana Music referiert im Kulturhaus Lÿz

Erst der Sprung ins kalte Wasser – dann ist man mittendrin: Wenn „frau“ ein Unternehmen gründet, bereitet sie sich gut vor, geht irgendwann an den Start und ist plötzlich Unternehmerin. Wenn es gut läuft, boomt das Geschäft und man kann sich vor Aufträgen kaum retten. Es kann aber auch sein, dass das Unternehmen nicht so läuft, wie man sich das vorstellt. In beiden Fällen sind die Jung-Unternehmerinnen persönlich stark gefordert. In dieser Situation möchte das Kompetenzzentrum für Frau & Beruf Gründerinnen Impulse geben und eine Möglichkeit zum Austausch bieten. Dazu findet am Donnerstag, 9. November 2017, von 8:30 bis 16:30 Uhr die Veranstaltung „Gestern Gründerin – Heute Unternehmerin“ im Kulturhaus LŸZ statt. Sie ist Teil des Projektes „Unterstützung von Gründerinnen in der Region“

Angesprochen sind Frauen, die bereits gegründet haben oder sich unmittelbar in der Gründungsphase befinden. Ziel des Tages ist es, die aktuelle Unternehmenssituation zu reflektieren, sich ggf. neu zu positionieren und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und zu „netzwerken“. 

Impulse dazu gibt es in einem Referat von Suzana Music, Unternehmensberaterin und Coach mit dem Schwerpunkt, Führungskräften und Selbstständigen Entscheidungs- und Motivationshilfe in Veränderungsprozessen zu geben. Sie wird sich mit der Vielfalt der Rollen als Unternehmerin und der Fokussierung auf die Kernkompetenz beschäftigen, zur Reflektion über den persönlichen Umgang mit Dynamik, Stress und herausfordernden Situationen ermuntern, Techniken für eine gute Arbeitsorganisation und einen wirksamen Auftritt nach Außen vermitteln und über die Stärkung der persönlichen Ressourcen für einen kraftvollen Umgang als Unternehmerin sprechen.
Das Projekt „Unterstützung von Gründerinnen in der Region“ wird vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten (Telefon: 0271 333-1150, E-Mail [email protected]).

(Redaktion)


 


 

Gründen
Kompetenzzentrum
Kulturhaus L�Z
Projekt Unterstützung
Situation

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmerin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: