Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Internetkäufe

Geschenke shoppen leicht gemacht

Das Internet als digitale "Shopping-Mall" erfreut sich besonders in der Vorweihnachtszeit steigender Beliebtheit. Fast die Hälfte der Internetnutzer in Deutschland kauft dieses Jahr Weihnachtsgeschenke im Internet. Das entspricht rund 25 Millionen Personen.

Das hat eine aktuelle Studie des Hightech-Verbands BITKOM zu aktuellen Trends im Online-Handel ergeben. „Das weihnachtliche Online-Shopping gehört heute zum Fest wie die verkaufsoffenen Sonntage im Advent“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf bei Vorstellung der Studienergebnisse. Nach den Ergebnissen der Studie kaufen inzwischen neun von zehn Internetnutzern online ein. Das entspricht 70 Prozent der deutschen Bevölkerung ab 14 Jahre. Die beliebtesten Produkte sind Medien, Kleidung, Elektrogeräte sowie Dienstleistungen rund ums Reisen.

Das Internet verbindet Online-Handel und stationären Handel

Immerhin 87 Prozent der Verbrauchern informieren sich im Internet und kaufen dann im Geschäft ein. Gleichzeitig informieren sich 71 Prozent im Geschäft, kaufen dann aber online ein. Bei der Suche nach Informationen im Internet stehen Preisvergleichsseiten an der Spitze. 

Verstärkt wird die Verbindung von Off- und Online-Shopping durch das mobile Internet. 42 Prozent der Besitzer von Smartphones vergleichen mit dem mobilen Gerät im Geschäft die Preise für ein Produkt. „Die bereits hohe Preistransparenz verstärkt sich durch das mobile Internet noch einmal“, sagte Kempf. Zudem kauft laut Studie kauft bereits jeder zweite Smartphone-Nutzer mit dem Gerät Waren oder Dienstleistungen ein.

Electronic Commerce wird Social Commerce

Bei Kaufentscheidungen spielt der Austausch zwischen den Verbrauchern im Web eine immer wichtigere Rolle. Fast drei Viertel aller Internetnutzer lesen vor einer Bestellung die Bewertungen anderer Kunden. „Verbraucher haben sich schon immer über Produkte und Marken ausgetauscht. Heute findet diese Kommu-nikation zunehmend vor der breiten Öffentlichkeit im Internet statt“, sagte Kempf.  Die steigende Bedeutung sozialer Medien zeigt, dass ein Viertel aller Internetnutzer bereits Fan einer Marke oder eines Produkts in einem sozialen Netzwerk wie Facebook ist. Bei den Jüngeren ist es mit 48 Prozent nahezu die Hälfte.

(Redaktion)


 


 

Internet
Produkt
Verbraucher
Online-Handel
Geschäft
Gerät
Smartphone
Tablet Computern
Viertel
Prof. Dieter Kempf
BITKOM
Vorweihnachtszeit
Weihnachtsgeschenke

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Internet" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: