Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Lifestyle Kultur
Weitere Artikel
DIE Kultgruppe aus Köln

Die „Höhner“ aus Köln auf der Jubiläumstour in Hemer

Höhner 4.0 – ein Titel, ein Motto, ein Manifest des Hochgefühls! Janus Fröhlich, Henning Krautmacher, John Parsons, Hannes Schöner, Jens Streifling und Peter Werner feiern im 40. Jahr des Bestehens ihrer Band nicht das was war, sondern das was ist: Höhner 4.0.

Seit 40 Jahren begeistert DIE Kultgruppe aus Köln – die Höhner – nicht nur im Kölner Karneval, sondern auch über die Medien und die zahlreichen Konzerttourneen die Freunde des karnevalistischen Humors im ganzen Land. Grund genug, am 30. April 2012 in der Lanxess-Halle eine Riesenfete zu feiern, aber auch Grund genug, mit Jubiläumsfahnen durch die Lande zu ziehen. So kommen die sechs beliebten Musiker am Samstag, 27. Oktober 2012, um 20 Uhr nach Hemer, um im  Grohe-Forum ein voraussichtlich ausverkauftes Konzert zu gestalten. Eintrittskarten gibt es in den bekannten Vorverkaufsstellen des Sauerlandparks Hemer und in allen CTS-Eventim-Ticket-Shops. Die Plätze sind nicht nummeriert, die Halle ist im Parkett unbestuhlt.

Weit mehr als ein Drittel der zur Verfügung stehen Tickets sind bereits jetzt verkauft, und es ist davon auszugehen, dass eine starke Kaufwelle einsetzt, wenn in den nächsten Wochen und Monaten die „Höhner“ täglich von Bühne zu Bühne und von Sender zu Sender gehen, um die bevorstehende Karnevals-Saison zu beleben. Im Gepäck haben sie dann ihr neuestes Programm – Höhner 4.0 -, welches sie im Wechsel mit ihren traditionellen Songs spielen und schmettern werden.

Höhner 4.0 – ein Titel, ein Motto, ein Manifest des Hochgefühls! Janus Fröhlich, Henning Krautmacher, John Parsons, Hannes Schöner, Jens Streifling und Peter Werner feiern im 40. Jahr des Bestehens ihrer Band nicht das was war, sondern das was ist: Höhner 4.0. Und mehr noch: Das was sein wird. Will heißen: Um gute Musik, herausragende Songs und bestes Entertainment muss man sich auch zukünftig nicht sorgen. Mit ihren vereinten Tugenden skizzieren die sechs Musiker die Zukunft ganz im Zeichen des Miteinanders bunt, zuversichtlich und spannend. Mit einem brandneuen Album, dessen Herzschlag elektrisiert-aufgeregt unterstreicht, dass die Zukunft für die Kölner Band schlechthin gerade erst begonnen hat: Höhner 4.0.

Höhner 4.0 heißt auch: Viel Leben, viel Liebe . Die sechs Musiker haben sehr intensiv gelebt in den letzten Jahren und sich auf das Leben, auf  Irrungen, Wirrungen, Glückseligkeiten und Schicksale eingelassen. 

Die 15 brandneuen Songs entstanden folglich spontaner als bei Vorgängerplatten. Auf Konstruiertes hatte keiner der sechs Songschreiber und Musiker Lust. Lieber schossen sie sich die Bälle gegenseitig zu und ließen ihrem organischen Arbeitsfluss freien Lauf. Eine neue Lebendigkeit entwickelte sich, eine größere Emotionalität - viel Liebe zum Leben. Wie nach der Installation einer neuen Betriebssoftware mutete die Arbeitssituation während der Aufnahmen zu Höhner 4.0 an. „Die Situation passte einfach. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es bei uns während einer Plattenaufnahme mal so harmonisch zuging. Alles stand unter einem guten Stern, es war wie im Produktionsbilderbuch“, erinnert Hannes Schöner. Henning Krautmacher stimmt ihm zu, unterstreicht aber schmunzelnd, „dass sich Höhner 4.0 in einem Punkt von keinem anderen unserer bisherigen Alben unterscheidet: Es ist das Beste, das wir je gemacht haben.“  Wer sich davon überzeugen möchte, hat am 27. Oktober im Grohe-Forum von Hemer Gelegenheit dazu.

(Redaktion)


 


 

die Höhner
Höhner
Leben
Songs
Bühne
Henning Krautmacher
Oktober
Köln
Kölner Band

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "die Höhner" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: