Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Kooperation

Gemeinsamer telefonischer Service für Stadt Geseke und Kreis Soest

Kreisdirektor und Bürgermeister unterzeichnen öffentlich-rechtliche Vereinbarung

Kreis Soest (kso.2018.01.16.017.hf). Ab Februar 2018 wird die Stadt Geseke Kooperationspartner beim gemeinsamen telefonischen Bürgerservice des Kreises und der Stadt Soest. Die Stadt Soest und der Kreis arbeiten bereits seit 2016 in Sachen Telefon erfolgreich zusammen. Die öffentlich-rechtliche Vereinbarung mit dem neuen städtischen Partner wurde am Donnerstag, 11. Januar 2018, von Kreisdirektor Dirk Lönnecke und Bürgermeister Dr. Remco van der Velden unterzeichnet.
„Das interkommunale telefonische Servicecenter beim Kreis Soest bündelt die Aufgaben der ehemaligen Telefonzentralen und optimiert den telefonischen Kundenservice der teilnehmenden Städte und des Kreises Soest“, betont Kreisdirektor Dirk Lönnecke. Viele Optimierungen konnten in der Kooperation mit der Stadt Soest bereits für die Anruferinnen und Anrufer umgesetzt werden. Nun sollen auch die Geseker Bürgerinnen und Bürger von diesen Servicestandards profitieren.

Ziel des Servicecenters ist zum einen eine qualifizierte und zielgenaue Telefonvermittlung. Daneben werden Routineanfragen bereits direkt im Erstkontakt im Servicecenter beantwortet werden. Das entlastet die Fachleute in den Verwaltungen und spart den Anrufern Zeit. Mithilfe eines Wissensmanagementsystems kann diesem Anspruch Rechnung getragen werden. Das Servicecenter versteht sich als lernende Organisation und dadurch wird das Wissen dort täglich erweitert. So kann dort immer mehr direkt beantwortet werden.

Neben dieser Optimierung ergeben sich aber auch weitere Synergien der Zusammenarbeit, die in einem besseren Kundenservice münden. „Davon profitieren nun auch die Kundinnen und Kunden der Stadt Geseke, die telefonisch Dienstleistungen nachfragen“, untermauert Bürgermeister Dr. Remco van der Velden. Die telefonische Erreichbarkeit wird somit ergänzend zu der Besetzung der Telefonzentrale der Stadt Geseke erweitert. Das Servicecenter steht den Anrufern montags bis mittwochs von 8 bis 17 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr zur Verfügung. Den neuen telefonischen Service erreichen die Geseker Bürgerinnen und Bürger unter der gewohnten Zentralrufnummer der Stadt Geseke (500-0).

Dieses Kooperationsangebot steht auch weiteren Kommunen im Kreis zur Verfügung. Dies wurde sowohl in der technischen, als auch in der organisatorischen Ausgestaltung des telefonischen Servicecenters berücksichtigt. In der weiteren Umsetzung soll auch die Möglichkeit der Einführung der einheitlichen Behördenrufnummer 115 im Kreis Soest geprüft werden.

(Redaktion)


 


 

Servicecenter
Kreis Soest
Geseke
Bürgermeister
Anrufer
Soest

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Servicecenter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: