Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Kreis Soest

Bewerbungsstart: Ausbildung oder Studium beim Kreis

Vielseitige Berufsbilder vom Fachinformatiker bis zum Notfallsanitäter

Text

Kreis Soest (kso.2019.05.21.216.mk). Der Kreis Soest bietet für das Jahr 2020 insgesamt 32 Ausbildungs- und Studienplätze in verschiedenen Berufsbildern an. Interessierte können sich ab sofort online für einen der begehrten Plätze bewerben. Auf der Homepage www.kreis-soest.de/ausbildung finden sich neben den unterschiedlichen Bewerbungsfristen auch viele weitere Informationen zum Beispiel zu Bewerbungsvoraussetzungen, Ausbildungsinhalten und Ausbildungsgehalt.

Wer noch nicht alle Unterlagen wie Sportabzeichen oder Abschlusszeugnis beisammen hat, kann sich trotzdem schon bewerben und fehlende Dokumente später online nachreichen.

Nachwuchs wird unter anderem für folgende Ausbildungen und Berufe gesucht: Acht Bachelor of Laws, zwei Bachelor of Arts (Soziale Arbeit), sechs Verwaltungsfachangestellte, vier Verwaltungswirte, einen Fachinformatiker für Systemintegration, einen Geomatiker, zwei Vermessungstechniker, zwei Straßenwärter und sechs Notfallsanitäter.

"Viele Aufgaben dürfen wir bereits früh komplett eigenständig erledigen. Dabei bekommen wir viel Unterstützung von unseren Ausbildern. Außerdem gibt es einen tollen Zusammenhalt unter den Azubis beim Arbeiten und Lernen. Dadurch wird es nie langweilig hier", erzählen die beiden Nachwuchskräfte Linda Czipull und Dennis Grundhoff von ihren Erfahrungen. Die beiden haben in 2018 und 2016 ihre Ausbildungen zur Verwaltungswirtin und zum Verwaltungsfachangestellten beim Kreis begonnen.

Interessierte junge Menschen und ihre Eltern können sich auch gerne vorab persönlich beim Ausbildungsmarkt Hellweg in der Stadthalle Soest am 5. und 6. Juli 2019 informieren. Azubis der Kreisverwaltung aus ganz unterschiedlichen Bereichen sind dann auch wieder mit dabei und stehen für Fragen zum Ausbildungsalltag zu Verfügung. "Die Gespräche mit den Auszubildenden und Studierenden sind unserer Erfahrung nach immer besonders interessant für Bewerber – hier bekommen sie Erfahrungen und Eindrücke aus erster Hand und können Fragen zum Bewerbungsverfahren stellen", weiß Kerstin Düsener vom Team Ausbildung beim Kreis.

Die Messe ist eine prima Gelegenheit, erste Kontakte zum Kreis zu knüpfen und sich kennenzulernen. Das Ausbildungsteam des Kreises wird vor Ort sein, um Fragen rund um das Ausbildungs- und Studienangebot zu beantworten. "Der Kreis Soest legt viel Wert auf eine gute theoretische und praktische Ausbildung. In den meisten Ausbildungs- und Studienberufen gehören außerdem viele unterschiedliche Abteilungen zu den Ausbildungsstationen. So können unsere Azubis viele Bereiche kennenlernen, wie etwa Personal, Gesundheit, Verbraucherschutz, Umwelt, Jugend, Schule, Soziales und viele weitere Felder. So bieten sich am Ende der Ausbildung viele Möglichkeiten, einen für sich persönlich passenden Weg zu finden. Dazu kann dann auch ein sich anschließendes Studium beim Kreis sein".

Für Fragen und weitere Informationen steht das Ausbildungsteam des Kreises gerne unter [email protected] oder 02921/30-2279 zur Verfügung.

(Redaktion)


 


 

Ausbildungsalltag
Ausbildern
Kreis Soest
Fragen
Bewerbungsfristen
Kreis
Erfahrung
Abteilungen
Ausbildungsund Studienangebot

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbildungsalltag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: