Weitere Artikel
Kreis Soest

Hightech bei Beschichtung von Schrauben

Landrätin zu Besuch bei „WHW Walter Hillebrand GmbH & Co. KG“ in Wickede (Ruhr)

Kreis Soest (kso.2019.02.13.065.mk). Rund 500 Schauben und Befestigungselemente befinden sich in jedem PKW. Je nach Fahrzeug bringen diese 30 bis 40 Kilogramm auf die Waage. Viele davon stammen aus dem Kreis Soest und wurden vom Unternehmen WHW Walter Hillebrand GmbH & Co. KG in Wickede (Ruhr) beschichtet. Das mittelständische Unternehmen mit rund 700 Mitarbeitern hat sich auf die Beschichtung von korrosionsfreien Schrauben spezialisiert und ist damit führend in Deutschland.

Landrätin Eva Irrgang besuchte zusammen mit Bürgermeister Dr. Martin Michalzik und Volker Ruff, Geschäftsführer der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest, am 6. Februar das Unternehmen. Im Gespräch wurden Unterstützungsmöglichkeiten durch die wfg Wirtschaftsförderung und die Gemeindeverwaltung ausgelotet. Bei einem Rundgang besichtigte die Delegation das hauseigene "CIT - Centrum für Innovation und Technologie", mit dem das Unternehmen seine Innovationskraft sicherstellt. Auch die modernen Anlagen, die täglich 650 Tonnen Material verarbeiten, wurden erklärt. Geschäftsführer Dr. Martin Kurpjoweit bekannte sich dabei zum Standort Wickede (Ruhr): "Hier finden wir ausreichend qualifizierte Mitarbeiter, die für uns unerlässlich sind, und haben eine ausgezeichnete Anbindung an die starke Automotive-Industrie in Südwestfalen." WHW Hillebrand ist mehrfach als Top-Job-Arbeitgeber vom Zentrum für Arbeitgeberattraktivität ausgezeichnet worden und ist zertifiziertes "Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest".

(Redaktion)


 


 

Kreis Soest
Innovation
Unternehmen WHW Walter Hillebrand GmbH
Standort Wickede Ruhr
Beschichtung
Schauben

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: