Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Kreis Soest

Mit dem Job-Speed-Dating erfolgreich in Arbeit

Direkter Kontakt zwischen Arbeitgeber und Bewerber

Kreis Soest (kso.2017.09.29.423.aha). 16 Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber nahmen am Donnerstag, 28. September 2017, am Job-Speed-Dating des Jobcenters Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) in Soest teil. Insgesamt wurde 205-mal die Möglichkeit des Kurzgesprächs zwischen den anwesenden Bewerbern und Arbeitgebern für ein erstes Kennenlernen genutzt. 85 Folgeeinladungen zu einem ausführlicheren Vorstellungsgespräch wurden seitens der Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern ausgesprochen und erhöhen die Chance der Bewerber auf eine Einstellung.

Enes Patkovic, gelernter Schmied aus dem ehemaligen Jugoslawien, ist Teilnehmer des Job-Speed-Datings und nutzt die Chance gleich mit mehreren Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen. „Dies ist für mich eine gute Gelegenheit im persönlichen Gespräch zu überzeugen, da ich bisher nicht bei jeder Bewerbung die Möglichkeit bekommen habe und zum Vorstellungsgespräch eingeladen wurde“, beschreibt Patkovic seine Teilnahme. Über Berufserfahrung verfügt der 47-jährige und sucht verstärkt im Metallbereich nach einer neuen Arbeitsstelle. Ebenfalls wird Patkovic derzeit durch das interne AktivierungsCenter des Jobcenters AHA betreut und bei der Stellensuche unterstützt. „Ich habe durch meine Teilnahme am AktivierungsCenter meinen Blickwinkel gewechselt und bin über die Art der Unterstützung sehr dankbar. Das kann mich nur weiterbringen“, erklärt Patkovic motiviert.

Ein erfolgreiches Kurzgespräch führte Patkovic mit Jürgen Neumann, Betriebsleiter der Esser-Werke GmbH & Co.KG aus Warstein. „Ich lerne hier in kurzer Zeit viele neue Bewerber kennen, da ist der erste Eindruck schon mitentscheidend für den weiteren Verlauf und die Chance auf ein weiteres Gespräch in unserem Hause“, berichtet Neumann über die bisherigen Gespräche und freut sich auf das nächste Gespräch mit Patkovic.

„Das ist unser 20. Job-Speed-Dating und die steigende Anzahl an teilnehmenden Arbeitgebern zeigt, dass sich das Konzept im Laufe der Jahre bewährt hat“, erzählt Malte Elsner, Mitarbeiter des Jobcenters AHA und Koordinator der Veranstaltung. „Positiv wird seitens der Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber nach der Veranstaltung oft der Punkt, der Zeitersparnis gegenüber dem normalen Bewerbungsverfahren angesehen, da dieser in den Unternehmen bis zum ersten Kennenlernen der Bewerber meist viel länger ist“, führt Elsner einen der Vorteile des Job-Speed-Datings aus. „Weitere Veranstaltungen dieser Art sind geplant“, so Elsner.

(Redaktion)


 


 

Arbeitgeberinnen
Bewerber
Job-Speed-Dating
Patkovic
Chance
Teilnahme

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitgeberinnen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: