Weitere Artikel
Kreis Soest

Wirtschaftskontakte im Partnerkreis geknüpft

Landrätin mit Delegation und wfg-Aufsichtsrat in Strzelce Opolskie

Kreis Soest (kso.2016.09.16.390.fg). Welch nützliche Kontakte über eine Kreispartnerschaft hergestellt werden können, zeigte eine Wirtschaftsreise in den Partnerkreis Strzelce Opolskie. „Wir haben hochinteressante Unternehmen besucht und nehmen viele Impulse und neue Ideen mit in den Kreis Soest“, resümiert Landrätin Eva Irrgang. Der Aufsichtsrat der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weitere Kreistagsmitglieder reisten mit der Verwaltungsspitze nach Strzelce Opolskie in der Region Oppeln in Polen.

Eine Führung durch das größte Gewerbegebiet des Partnerschaftskreises in der Gemeinde Ujazd unter der Leitung von Bürgermeister Tadeusz Kauch verschaffte einen Einblick in die polnische Tochterfirma Haba-Beton und in das Unternehmen Mubea. Haba-Beton hat seinen Hauptsitz im oberbayerischen Garching und ist Spezialist im Tiefbau für Rohre und Schachtsysteme aus Beton und Stahlbeton in Europa. Das Mutterunternehmen von Mubea hat ihren Sitz im südwestfälischen Attendorn. Mubea ist als Zulieferer weltweit im Leichtbau in vielen Segmenten der Federindustrie unter anderem für die Automobilzulieferindustrie tätig.

Ein Unternehmensbesuch bei der Firma Adamietz in Strzelce Opolskie rundete die Rundreise schließlich ab. Das polnische Unternehmen mit Hauptsitz im Partnerkreis hat seine Schwerpunkte in der Blechverarbeitung, in der Stahlkonstruktion und in der Herstellung von Sandwichplatten. Es errichtet als Generalunternehmer vor allem Gebäude, Öffentliche Einrichtungen und Stahlhallen.

Der Aufsichtsrat der wfg nutzte die Gelegenheit und führte eine Sitzung vor Ort im Kreisamt von Strzelce Opolskie im Beisein des Kreisverwaltungsrates, von Wirtschaftsvertretern und von Bürgermeistern des Partnerkreises durch. Die wfg Kreiswirtschaftsförderung stellte ihre Aufgabenfelder vor. Die Sitzung galt neben Wirtschaftsfragen vor allem dem Thema Tourismus. „Dieser Besuch soll über die Wirtschaftsförderung auch ein Einstieg sein für einen fruchtbaren Austausch zwischen den Unternehmen im Kreis Soest und im Kreis Strzelce Opolskie“, stellte wfg-Aufsichtsratsvorsitzender Ulrich Häken heraus. Die Partnerschaft zwischen dem Kreis Soest und dem Kreis Strzelce Opolskie, die seit nunmehr 15 Jahren bestehe, ermögliche kurze Wege. Volker Ruff, Geschäftsführer der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH, bot an, als Mittler zur Verfügung zu stehen.

Landrätin Eva Irrgang und Landrat Jósef Swazcyna des Kreises Strzelce Opolskie waren sich einig: „Das war ein gelungenes Partnerschaftstreffen und hat die Bindung der Partnerkreise gestärkt. Wir haben viele Gemeinsamkeiten festgestellt, aber auch zahlreiche Anregungen aufgenommen, die auf beiden Seiten nicht nur Interesse geweckt, sondern auch Kooperationsbereitschaft intensiviert haben.“

Landrat Swazcyna und Bürgermeister Marcien Wycislo aus Jemielnica, ehemals Himmelwitz, Partnergemeinde von Wickede (Ruhr), hatten Anfang des Jahres anlässlich eines Besuches in Wickede den Wunsch nach einem Wirtschaftsaustausch an den Kreis Soest gerichtet.

(Redaktion)


 


 

Kreis Strzelce Opolskie
Partnerschaft
Mutterunternehmen
Kreis Soest
Wirtschaftsfragen
Partnerkreis

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kreis Strzelce Opolskie" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: