Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Lifestyle Kultur
Weitere Artikel
Wanderer haben die Saison eröffnet

Kreis legt Wandertouren im Kreis Unna auf Wenn der Ausflug an der Haustür beginnt…

Die Broschüre wurde von der auch für Tourismus zuständigen Koordinierungsstelle für Planungsaufgaben (KfP) erstellt. Im handlichen quadratischen Format gedruckt, stellt der Wanderführer auf knapp 40 Seiten Touren in allen Städten und Gemeinden mit Kartenmaterial und Wegbeschreibung vor.

Kreis Unna. (PK) Egal, was der Wetterbericht sagt: Die Wanderer haben die Saison eröffnet. Mit Rucksack, richtigem Schuhwerk und Regenjacke geht es durch die Natur. Schöner noch ist es für manche, wenn sie ein konkretes Ziel angehen können. Und toll ist es gerade für Familien, wenn der Ausflug direkt an der Haustür beginnt. Da passt die neueste Publikation des Kreises Unna perfekt. „Wandertouren im Kreis Unna“ stellt 17 Routen innerhalb des Kreisgebietes mit Längen zwischen vier und 18 Kilometern vor.

Die Broschüre wurde von der auch für Tourismus zuständigen Koordinierungsstelle für Planungsaufgaben (KfP) erstellt. Im handlichen quadratischen Format gedruckt, stellt der Wanderführer auf knapp 40 Seiten Touren in allen Städten und Gemeinden mit Kartenmaterial und Wegbeschreibung vor. Hinweise zu den Anforderungen, zu Busverbindungen und Einkehrmöglichkeiten vervollständigen die Informationen.

Gewandert werden kann z.B. in Lünen und Selm rund um Schloss Cappenberg („Wälder und Felder“) und am Kanal in Bergkamen mit Abstechern zur Halde „Großes Holz“ („Wasser und Fernblicke“). Der Kamener Rundweg führt „Über Feld und Flur“. „Flach und interessant“ wird es im Kamener Nordwesten und am Kuhbach. „Die bäuerliche Tour“ nimmt die schönen Seiten von Bönen und Flierich in den Blick. Wer Lust hat, kann „Am Lünerner Bach“ durch den Süden von Lenningsen wandern oder auf der Panoramaroute Unna „Aus- und Einblicke“ genießen.

In Holzwickede führt „Der Weg zur Emscherquelle“, die „Fachwerk-Tour“ verläuft rund um Fröndenberg. „Im Schwerter Wald“ geht es rund um den Freischütz. Auf der Tour „Durchs Elsebachtal“ sind Bürenbruch und Elsebachtal die Ziele. Ein „Kurztrip“ lädt in das Gebiet Bürenbruch/Schälker Heide ein. „Über Untertage“ heißt der mit 17 Kilometern längste Tourenvorschlag, die Wanderung auf dem historischen Bergbaurundweg. Außerdem angeboten werden eine „Erdgeschichts-Tour“ (Fröndenberg), ein Meditationsweg (Fröndenberg) und ein Segensweg (Schwerte).

Die „Wandertouren im Kreis Unna“ liegen an den touristischen Anlaufstellen in den Städten und Gemeinden bzw. Stadt- und Rathäusern aus und werden bei Veranstaltungen wie z.B. demnächst beim Hafenfest in Bergkamen verteilt.

(Redaktion)


 


 

Kreis Unna
Wanderer
Städten
Gemeinden
Kilometern
Haustür
Format
Planungsaufgaben KfP
Wandertouren

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kreis Unna" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: