Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
KunstFest PASSAGEN

Der Golem, wie er in die Welt kam

In der Epoche des Expressionismus hat Regisseur Paul Wegener den wohl wichtigsten Beitrag zur heutigen Popularität des Golems geleistet.

Mythen und Legenden haben viele fantastische Wesen hervorgebracht, beispielsweise Vampire oder Zombies. Eine sagenumwobene Figur, die jeder kennt, aber die kaum jemand zu der monströsen Entourage hinzuzählen würde, ist der Golem. Seinen Ursprung hat der Golem in der jüdischen Literatur und Mystik. Die Herkunft seines Namens verrät vieles, was man über ihn wissen muss, denn Golem ist das hebräische Wort für eine „formlose Masse“ oder einen „ungeschlachten Menschen“.

In der Epoche des Expressionismus hat Regisseur Paul Wegener den wohl wichtigsten Beitrag zur heutigen Popularität des Golems geleistet. Gleich drei Filme hat er der anthropomorphen Lehmmasse gewidmet. Der letzte und wohl wichtigste ist Der Golem, wie er in die Welt kam (1920). Er ist ein Höhepunkt des frühen Kinos und nun 100 Jahre später auf dem KunstFest PASSAGEN zu sehen.
Veredelt wird der Abend durch die besondere Stummfilm-Live-Musik von Interzone Perceptible. Diese haben bereits ein erstaunliches Repertoire an Stummfilmen vorzuweisen, für die sie einen maßgeschneiderten Soundtrack entwickelt haben. Am 10. September 2020 um 20 Uhr haben die Besucher im Kaminsaal von Gut Rödinghausen die Möglichkeit, an diesem cineastischen und kompositorischen Juwel teilzuhaben.

Das KunstFest PASSAGEN wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.
Zusätzlich unterstützt wird diese Veranstaltung von Sanitär- und Heizungstechnik Stracke.

Eintrittskarten (Vorverkauf 18 €, Abendkasse 20 €) sind erhältlich bei allen proticket-Vorverkaufsstellen. Onlinebestellungen auch unter: www.proticket.de/menden. Kartenverkauf ebenfalls in der Buchhandlung Daub, in der städtischen Musikschule und im Bürgerbüro der Stadt Menden. Im Kulturbüro der Stadt Menden können Eintrittskarten telefonisch bestellt werden. Diese werden anschließend postalisch versendet.

Zusätzliche Infos unter www.kunstfest-passagen.de
Am Veranstaltungsort gilt Maskenpflicht.

(Redaktion)


 


 

Golem
KunstFest PASSAGEN
Popularität
Menden
Kulturbüro
Regisseur Paul Wegener
Epoche
Beitrag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Golem" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: