Weitere Artikel
Kunststoffrohrleitungssysteme

Kunststoffrohrleitungssysteme und ihr Einsatz in der Praxis

Diese Veranstaltung findet gemeinsam mit dem Kompetenznetzwerk Plenet NRW (Plastics Education Network NRW) statt. Es besteht aus dem Institut für Kunststoffverarbeitung an der RWTH-Aachen, Bildungseinrichtungen, Organisationen, Fachverbänden sowie der Kunststoffindustrie

Workshop am Freitag, 28. Mai, im bbz Arnsberg – Leitfaden wird vorgestellt

Arnsberg (hwk).
Kunststoffrohrleitungssysteme sind seit Jahrzehnten in der Praxis bewährt. Nicht zuletzt dank hygienischer Unbedenklichkeit und Mon-tagefreundlichkeit bestehen aktuell 65 Prozent der Trinkwasserrohre aus Kunststoffen oder -verbundrohren. Um von diesen Vorteilen zu profitieren, ist eine fachgerechte Be- und Verarbeitung des Werkstoffes notwendig. Daher lädt das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Südwestfalen am Freitag, 28. Mai, alternativ um 10 oder um 13 Uhr zum Workshop „Kunststoffrohrleitungssysteme in der Haustechnik“ ein.

Der Workshop für SHK-Handwerker verbindet Theorie und Praxis in idealer Weise: Zunächst wird an diesem Tag ein neu entwickelter Leitfaden zum Umgang und zur Verarbeitung von Kunststoffrohren vorgestellt. Anschauliche Praxisbeispiele sind im Anschluss im Fachbereich für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik zu sehen. Namhafte Kunst-stoffrohrsystemhersteller präsentieren Rohrleitungssysteme und zeigen die entsprechenden Verbindungs- und Verlegetechniken.

Diese Veranstaltung findet gemeinsam mit dem Kompetenznetzwerk Plenet NRW (Plastics Education Network NRW) statt. Es besteht aus dem Institut für Kunststoffverarbeitung an der RWTH-Aachen, Bildungseinrichtungen, Organisationen, Fachverbänden sowie der Kunststoffindustrie. Das Netzwerk wurde im Rahmen des Plenet-Projektes NRW gegründet, dieses Projekt wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung der Europäischen Union gefördert. Auch der Technologie-Transfer-Ring Handwerk NRW war an der Entwicklung des Leitfadens beteiligt.

Eine Anmeldung mit Angabe der gewünschten Uhrzeit (10 oder 13 Uhr) zu diesem Workshop ist aus organisatorischen Gründen notwendig. Kontakt: Joanna Ziebura, Telefon 02931 877-333, E-Mail: [email protected]

(Redaktion)


 


 

Kunststoffen
Kunststoffrohrleitungssysteme
Leitfaden
Praxis
Fachverbänden
Institut
RWTH-Aachen
Organisationen
Mai

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kunststoffen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: