Weitere Artikel
16 E-Bike-Verleihstationen

Kreisweites E-Bike-Netz steht

Mit E-Bikes den Kreis Soest erkunden. E-Bikes besitzen einen neuartigen, umweltfreundlichen Antrieb. Sobald in der Radfahrer in die Pedale tritt, wird er von einem nahezu lautlosen Elektromotor unterstützt und das Fahrradfahren wird zum reinen Vergnügen

Kreisweites E-Bike-Netz steht
Ab 1. April flächendeckend Verleih- und Ladestationen zu finden

Kreis Soest (kso.2010.03.30.134.-rn). Mit E-Bikes den Kreis Soest erkunden, das ist ab dem 1. April 2010 kein Problem mehr. Ein kreisübergreifendes Netz von zurzeit 16 E-Bike-Verleih- und Ladestationen macht es möglich. Und das ist kein Aprilscherz.
Folgende Anbieter machen mit: Hotel Haus Griese, Torhaus Möhnesee, Gasthof Schulte, Landgasthaus zum Tackeberg (alle Möhnesee), Altes Spritzenhaus, Park Café Sprenger, Landgasthof Vogt (alle Bad Sassendorf), Best Western Lippischer Hof, Löckenhoff-Schulte GmbH (beide Lippstadt), Sälzerstübchen in der Kurhalle (Erwitte), Klostercafé Welver, Haus Schlotmann, Gaststätte Kilp (alle Welver), Gasthaus Schulte (Wickede/Ruhr), Radstation Soest, Tourist Information Soest (beide Soest).

E-Bikes besitzen einen neuartigen, umweltfreundlichen Antrieb. Sobald in der Radfahrer in die Pedale tritt, wird er von einem nahezu lautlosen Elektromotor unterstützt und das Fahrradfahren wird zum reinen Vergnügen. Ein Führerschein wird nicht benötigt und Radwege dürfen ohne Einschränkung benutzt.

Die Vorteile von E-Bikes liegen auf der Hand. Lange Distanzen, Steigungen und hohe Durchschnittsgeschwindigkeiten, auch mit Beladung oder mit Anhänger, sind für jedermann problemlos möglich. „Erstmals können Partner mit völlig unterschiedlicher Fitness dank des eingebauten Rückenwinds wieder gemeinsam Radausflüge unternehmen, ohne dass eine Person ständig warten oder die andere sich abmühen muss“, bringt es Antje Knickelmann-Tacke, Touristikerin in der Kreis-Wirtschaftsförderung (wfg), auf den Punkt.

Die Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH (wfg) hat gemeinsam mit der Touristik GmbH Möhnesee, der Gemeinde Welver, der Gäste-Information & Marketing Bad Sassendorf, der Stadtmarketing Soest GmbH, der Heinz Kettler GmbH & Co. KG, Ense, der Löckenhoff & Schulte GmbH, Lippstadt, sowie heimischen Hoteliers, Gastronomen und Fahrradvermietern die E-Bike-Initiative für den Kreis Soest ins Leben gerufen. Antje Knickelmann-Tacke: „Das Netz der 16 Verleih- und Ladestationen, die den Akkus Energie liefern, ist nahezu über den gesamten Kreis Soest verteilt. So werden nun auch Touren von 80 Kilometern und mehr möglich. Alle Partner haben sich geeinigt, für die Vermietung einheitliche Preise zu nehmen und das kostenlose Aufladen der Akkus bei allen Verleih- und Ladestationen im Kreis Soest anzubieten.“ Folgende Verleihpreise sind vorgesehen: eine Stunde 5 Euro, ein halber Tag 14 Euro, ein ganzer Tag 20 Euro, eine Woche 99 Euro.

Ein Flyer, der alle Verleih- und Ladestationen beinhaltet sowie viele weitere Informationen zum Netzwerk E-Bike bietet, ist kostenlos bei den Städten und Gemeinden und bei der wfg erhältlich. Er steht auch im Netz unter www.tourismus-kreis-soest.de zum Download bereit.

 

(Redaktion)


 


 

Hotel Haus Griese
Torhaus Möhnesee
Gasthof Schulte
Landgasthaus zum Tackeberg
Altes Spritzenhaus
Park Café Sprenger
Landgasthof Vogt
Best Western Lippischer Hof
Löckenhoff-Schulte GmbH
Sälzerstübchen in der Kurhalle
Klostercafé Welver
Haus Schlotman

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hotel Haus Griese" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: