Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
LGS-Nachnutzung

Wie geht es mit dem Gelände der Landesgartenschau weiter?

Im Vorfeld der Landesgartenschau war es Politik und Verwaltung sehr wichtig, alle Bürgerinnen und Bürger mit einzubeziehen. Das soll auch bei der Nachnutzung wieder der Fall sein“, so Michael Esken.

Wie geht es mit dem Gelände der Landesgartenschau weiter?
LGS-Nachnutzung: Einladung zur Bürgerversammlung am 1. September

Wie geht es mit dem Gelände der Landesgartenschau Hemer 2010 nach dem offiziellen Ende am 24. Oktober weiter? Mit dieser Frage beschäftigen sich aktuell die Fraktionen im Rat der Stadt Hemer. „Es sollen aber auch alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, zu Wort zu kommen“, betont Bürgermeister Michael Esken.

Genau das ist auch Wunsch der lokalen Politik. Im Rahmen einer Arbeitskreissitzung zum LGS-Nachnutzungskonzept, an dem alle Fraktionen teilnahmen, wurde die Stadtverwaltung beauftragt, eine Bürgerversammlung zu diesem Thema anzubieten. Dazu sind jetzt alle interessierten Hemeranerinnen und Hemeraner eingeladen am Mittwoch, 1. September, um 19 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum am Park (Parktstr. 3). Die Veranstaltung wird vom Landschaftsarchitekten und LGS-Berater Ernst Herbstreit moderiert, der auch schon durch die sogenannten Workshops im Vorfeld der Landesgartenschau-Bewerbung führte und Urheber der Machbarkeitsstudie ist.

„Im Rahmen der Bürgerversammlung möchten wir unter anderem über den aktuellen Planungsstand berichten. Ich freue mich bei der Bürgerversammlung auf viele (neue) Anregungen. Im Vorfeld der Landesgartenschau war es Politik und Verwaltung sehr wichtig, alle Bürgerinnen und Bürger mit einzubeziehen. Das soll auch bei der Nachnutzung wieder der Fall sein“, so Michael Esken.
Informationen zur Nachnutzung gibt es auch im Internet unter www.hemer.de. Ideen aller Bürgerinnen und Bürger werden auch gesammelt und ausgewertet. Dafür ist extra eine Email-Adresse eingerichtet: [email protected] Auf dem Postweg können die Ideen an folgende Adresse geschickt werden: Stadt Hemer, Amt für Ratsangelegenheiten und Organisation, zu Händen Uwe Middendorf, Hademareplatz 44, 58675 Hemer.

(Redaktion)


 


 

Michael Esken
Ernst Herbstreit
Bürger
LGS-Nachnutzung
Bürgerversammlung
Gelände
Hemer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Michael Esken" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: