Weitere Artikel
Vortrag im Lila Salon

"... das etwas andere weibliche Gehirn”

Dass Mann und Frau unterschiedlich arbeitende Gehirne haben, ist bekannt. Auch weiß man, dass die etwas leichteren weiblichen Gehirne genauso effektiv arbeiten, wie die von Männern.

Iserlohn. Im ersten Lila Salon des neuen Jahres berichtet am Donnerstag, 27. Januar, ab 19.30 Uhr, die renommierte Hirnforscherin Prof. Dr. Dr. Bettina Pfleiderer über "das etwas andere weibliche Gehirn". Die Veranstaltung findet statt im Varnhagenhaus, Piepenstockstraße 21, in Iserlohn. Der Eintritt kostet sieben Euro einschließlich Getränken.

Dass Mann und Frau unterschiedlich arbeitende Gehirne haben, ist bekannt. Auch weiß man, dass die etwas leichteren weiblichen Gehirne genauso effektiv arbeiten, wie die von Männern. Geschlechtsspezifische Unterschiede gibt es beispielsweise bei der Sprachverarbeitung und räumlichen Orientierung. Allerdings nehmen Frauen auch Schmerz, Gefühle und Musik anders wahr als Männer. Mittlerweile wird mehr und mehr erkannt, dass es wichtig ist, die Unterschiede zu kennen, auch wenn es um die Behandlung von Krankheiten geht. Außerdem soll gezeigt werden, wie wir unser Gehirn in Schwung bringen beziehungsweise halten können.

Bettina Pfleiderer arbeitet am Institut für Klinische Radiologie an der Universität Münster und ist darüber hinaus als Vorsitzende des Komitees für Wissenschaft und Forschung des Weltärztinnenbundes tätig. Erst kürzlich wurde sie für ihr außergewöhnliches Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Veranstalterinnen sind die Gleichstellungsstelle der Stadt Iserlohn und die Frauenarbeit im Evangelischen  Kirchenkreis Iserlohn.

(Redaktion)


 


 

Prof. Dr. Dr. Bettina Pfleiderer
Bettina Pfleiderer
Gehirn
Iserlohn
Lila Salon

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Prof. Dr. Dr. Bettina Pfleiderer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: