Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Lifestyle Kultur
Weitere Artikel
Frauen in starken Rollen

Filmreihe KinoKino am 17. Mai mit " LOL (Laughing Out Loud)"

Die Chancen dafür stehen gar nicht schlecht, denn die Veranstaltergemeinschaft bietet nach eigener Aussage den "idealen Mutter-Tochter-Film" und eine Menge zu lachen. Damit auch möglichst viele Mütter ihre Töchter mitbringen, gilt im Viktoria-Kino verbilligter Eintritt.

"KinoKino - Frauen in starken Rollen" hat bereits nach vier Vorführungen den Besucherrekord geknackt. Bei der 9. Auflage der beliebten Filmreihe haben schon 1205 Zuschauerinnen und Zuschauer die thematisch sorgfältig und abwechslungsreich ausgewählten Filme besucht und unvergessliche Kinomomente erlebt. Die Gleichstellungsbeauftragten der Städte Hilchenbach und Kreuztal, Inge Grebe und Monika Molkentin-Syring, sowie Kinobetreiber Jochen Manderbach wünschen sich nun, dass auch der letzte Film zum Abschluss der Reihe in diesem Jahr ähnlich gut besucht ist.

Die Chancen dafür stehen gar nicht schlecht, denn die Veranstaltergemeinschaft bietet nach eigener Aussage den "idealen Mutter-Tochter-Film" und eine Menge zu lachen. Damit auch möglichst viele Mütter ihre Töchter mitbringen, gilt im Viktoria-Kino verbilligter Eintritt. Unabhängig vom Alter zahlen Töchter in Begleitung ihrer Mutter im Parkett nur 3,00 Euro und auf dem Balkon 3,50 Euro!

Neben den Stammkundinnen von "KinoKino" sind also auch neue Besucher und dabei besonders die im Film angesprochenen Teenager gern gesehen.

Am Montag, dem 17. Mai, ab 20.00 Uhr wird im Viktoria-Kino in Dahlbruch " LOL (Laughing Out Loud)" zu sehen sein.

Der französische Spielfilm aus dem Jahre 2008 erzählt die Geschichte der 15jährigen Lola, von ihrer Clique kurz „Lol“ genannt. Neben dem Durcheinander in der eigenen Gefühlswelt, läuft es für Lola auch zu Hause nicht nach Wunsch: Ihre Mutter Anne, gespielt von Sophie Marceau, ist verzweifelt, dass ihre kleine Tochter nicht mehr jedes Geheimnis mit ihr teilt, seit sie in der Pubertät ist. Dabei hat sie selbst ein paar Geheimnisse vor ihrer Tochter. Als Anne „zufällig“ das Tagebuch von Lola in die Hände fällt, kommt es zum großen Streit zwischen Mutter und Tochter...

Wie gewohnt erwartet die Zuschauerinnen und Zuschauer(!) auch darüber hinaus im Foyer des Kinos bereits ab 19.00 Uhr ein informatives und unterhaltsames Rahmenprogramm, bevor um 20.00 Uhr die Filmvorführung beginnt. Dazu gehören reichlich Information und einige Stände. Dabei ist zum Beispiel die Christliche Bücherstube Kreuztal mit einem Stand im Foyer, wo Literatur, Musik, Geschenkartikel und Karten angeboten werden. Ebenso beteiligt sich wieder das Siegener Frauennetzwerk PeperNet, das sich für berufliche Weiterentwicklung einsetzt, indem die Teilnehmerinnen sich gegenseitig fördern und unterstützen.

Freuen dürfen sich die Besucher auch erneut auf "kulinarischen Köstlichkeiten" passend zum Film, die wieder die Landfrauen Kreuztal anbieten.

Mütter und Töchter, aber auch Väter und Söhne dürfen also erneut gespannt sein auf diesen Abend "Erlebniskino".

Der Eintritt beträgt 5,50 Euro (Parkett) oder 6,00 Euro (Balkon), für Schülerinnen und Schüler 4,00 Euro.

Weitere Informationen zu "KinoKino" und zum Inhalt des Films gibt es im Internet unter www.Viktoria-Kino.de .

(Redaktion)


 


 

Inge Grebe
Monika Molkentin-Syring
Jochen Manderbach
Viktoria-Kino
Tochter
Film
Zuschauer
Lol
Mutter Anne

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Inge Grebe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: