Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Redewendungen

"In aller Munde" - Themenführung zur Bedeutung von Redewendungen

In fast allen Räumen der Burg gibt es Gegenstände, von denen sich Redewendungen ableiten lassen. Jedes Sprichwort trifft hier auf seinen Ursprung.

"In aller Munde" - Themenführung zur Bedeutung von Redewendungen auf Burg Altena

Märkischer Kreis. (pmk). Was ist das für ein Mensch, der alles auf die Goldwaage legt? Wann muss jemand seinen Löffel abgeben und an wen? Was die sprichwörtlichen Redensarten ursprünglich bedeuteten und woher sie stammen, zeigt der Ausstellungsraum "In aller Munde" auf der Burg Altena. Am Sonntag, 15. Januar um 15 Uhr bietet die Museumspädagogik eine Themenführung für Erwachsene und interessierte Jugendliche an. Es ist nur der Museumseintritt zu bezahlen.

In fast allen Räumen der Burg gibt es Gegenstände, von denen sich Redewendungen ableiten lassen. Jedes Sprichwort trifft hier auf seinen Ursprung. Wer weiß schon, wie das Kerbholz aussieht, auf dem er etwas hat? Die Führung lädt dazu ein, diese Dinge zu entdecken und Sprichwort und Ausstellungsstück zusammenzuführen.

Zum gleichen Thema gibt es im Museumsshop auch die passende Broschüre "In aller Munde". Natürlich kann die Führung auch zu anderen Terminen von Gruppen gebucht werden, dann allerdings kostenpflichtig. Für Schulklassen gibt es besondere museumspädagogische Programme zum Thema.

Anmeldungen sind erbeten unter Museen der Burg Altena, Fritz-Thomeé-Straße 80, 58762 Altena, Telefon 02352/966-7034.

(Redaktion)


 


 

Burg Altena
Munde Themenführung
Redewendungen
Führung
Sprichwort
Bedeutung
Munde

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Burg Altena" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: