Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
NRW goes ASEAN

Unternehmer reisen ins Boom-Land Indonesien

"NRW goes ASEAN": Auf der NRW-Unternehmerreise vom 9. bis 17. November - mitorganisiert von der IHK Düsseldorf - liegt der Schwerpunkt auf dem Wachstumsmarkt Indonesien. Mit dem weiteren Ziel Myanmar betreten die Unternehmen dagegen völliges Neuland.

Seit der politischen und wirtschaftlichen Öffnung Myanmars 2011 ist das Interesse von ausländischen Unternehmen geweckt. Die Investitionsfreude deutscher Unternehmen ist allerdings noch verhalten. Das soll sich mit der Unternehmerreise "NRW goes to ASEAN" ändern: Unter der Leitung von NRW-Staatsse- kretär Dr. Günther Horzetzky und dem Präsidenten der IHK zu Düsseldorf, Prof. Dr. Ulrich Lehner, soll die NRW-Wirtschaft den Markt, der rund 60 Jahre in kompletter Isolation lag, für sich entdecken.

Trainings, Expertengespräche, Projektbesichtigungen

Anders sieht die Lage in Indonesien aus: In dem südostasiatischen Land mit einer stark konsumorientierten Bevölkerung von rund 240 Millionen und einem erwarteten, realen BIP-Zuwachs von gut 6 Prozent bieten sich gute Geschäftsmöglichkeiten für die hiesige Wirtschaft. Ca. 300 deutsche Unternehmen sind bereits aktiv in Indonesien, darunter zahlreiche kleine und mittlere Firmen.

Mit Jakarta und Surabaya werden die beiden größten Städte des Landes angesteuert. Dort stehen für die Teilnehmer u.a. Symposien, Kooperations- börsen und Projektbesichtigungen auf dem Programm. Während des Aufenthaltes in Rangun können sie bei interkulturellen Trainings, Expertengesprächen und Projektbesichtigungen erste Kontakte zur myanmarischen Wirtschaft knüpfen.


(Redaktion)


 


 

IHK
Düsseldorf
NRW goes ASEAN
Asien
Indonesien
Myanmar
Unternehmensreise
Ulrich Lehner

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: