Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Öffentlichen Auslegung

1. Änderung der Gestaltungssatzung für die Innenstadt Menden

Der Entwurf der 1. Änderung dieser Satzung dient der Anpassung an die Nutzung von erneuerbaren Energien, der Konkretisierung von vorhandenen Regelungen und der Fortschreibung aufgrund aktueller Entwicklungen in der Innenstadt.

- Durchführung der öffentlichen Auslegung

Die Stadt Menden (Sauerland) blickt auf eine über 725-jährige Geschichte als Stadt zurück. Sie konnte sich einen historischen Altstadtbereich bewahren, der geprägt wird durch die St. Vincenz-Kirche, das Alte Rathaus, Reste der Stadtmauer mit ihren drei verbliebenen Türmen, denkmalgeschützte Fachwerkhäuser und wertvolle Gebäude aus allen Epochen. 

Der historische Kernbereich der Innenstadt ist noch heute am Stadtgrundriss durch die umgrenzende Wallanlage deutlich ablesbar.

Deshalb wurde auf Beschluss des Rates der Stadt Menden (Sauerland) am 11.03.2008 die Gestaltungssatzung für die Innenstadt erlassen, um insbesondere die Kernstadt, wo sich zahlreiche schützenswerte Ensembles und prägende Gebäude befinden, in ihren charakteristischen Wesenszügen zu erhalten und zu sichern.

Seit dem Inkrafttreten dieser Satzung ist eine positive gestalterische Entwicklung in der Innenstadt erkennbar, die sich beispielsweise an der Reduzierung der Werbeanlagen in Anzahl und Größe in der Fußgängerzone bemerkbar macht. 

Die Gebäude und der Straßenraum treten wieder verstärkt in den Vordergrund und werden nicht mehr von der Vielzahl und Größe der Werbeanlagen beherrscht.

Der Entwurf der 1. Änderung dieser Satzung dient der Anpassung an die Nutzung von erneuerbaren Energien, der Konkretisierung von vorhandenen Regelungen und der Fortschreibung aufgrund aktueller Entwicklungen in der Innenstadt. 

Besonderer Wert wird dabei weiterhin auf die gestalterische Steuerung von Werbung gelegt. Dieser Entwurf stellt das Arbeitsergebnis eines „Runden Tisches“ aus Vertretern der Mendener Immobilienbesitzer, Einzelhändler, Architekten, Stadtplaner und der Verwaltung dar.

In seiner Sitzung am 30.08.2012 hat der Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen die Durchführung der öffentlichen Auslegung des Entwurfs der 1. Änderung der Gestaltungssatzung für die Innenstadt beschlossen.

Der Entwurf der 1. Änderung der Gestaltungssatzung nebst dem Entwurf der Begründung liegt in der Zeit vom 17.09. bis einschließlich 12.10.2012 zu jedermanns Einsicht bei der Stadt Menden, Abteilung Planung und Bauordnung, Neumarkt 5, 3. Obergeschoss, Flurzone C, Zimmer 332, 336 und 337, während der Dienststunden montags bis freitags vormittags von 8.15 bis 12.30 Uhr und nachmittags montags bis mittwochs von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr sowie donnerstags zusätzlich von 14.30 bis 17.30 Uhr öffentlich aus. 

Die Unterlagen stehen über den gesamten Zeitraum zusätzlich im Internet unter www.menden.de/stadtplanung zur Verfügung.

Während der Auslegungszeiten können von jedermann Stellungnahmen zu dem Entwurf schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift oder per Email an [email protected] vorgebracht werden.

(Redaktion)


 


 

Stadt Menden
Innenstadt
Entwurf
Gestaltungssatzung
Satzung
Gebäude
Dienststunden
Werbeanlagen
AuslegungDieMenden Sauerland
Entwicklung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stadt Menden" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: