Weitere Artikel
“LICHT!”

Spielzeit 2010/2011 im Parktheater Iserlohn

0
0

Ein großes Staraufgebot und doch war es noch nie so vorteilhaft wie in dieser Saison, Abonnent im Parktheater Iserlohn zu sein, denn bei Sonderveranstaltungen, wie zum Beispiel dem WortKlang-Festival und viele weiteren Veranstaltungen mehr, erwartet die Abonnenten ab sofort jede Menge Vergünstigungen und sogar bis zu fünfzig Prozent Preis-Rabatt.

Spielzeit 2010/2011 im Parktheater Iserlohn - Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen beginnt am Samstag Gesamtkunstwerk mit Klaus Maria Brandauer als Saison-Höhepunkt

Iserlohn. "LICHT!" ist das Motto der kommenden Parktheater-Spielzeit 2010/11. LICHT ist Leben! Ohne LICHT gäbe es keine Kunst! LICHT schafft Raum für Möglichkeiten, LICHT setzt Akzente, LICHT ist Verführung und Inspiration. Licht ist ein Thema, das mit seiner Kraft und seiner Tiefe das gesamte Iserlohner Theaterprogramm tragen kann.

Der Kartenvorverkauf für alle Vorstellungen inklusive des umfangreichen und themenstarken Kinder- und Jugendtheater-Programms startet am Samstag, 26. Juni. Von 10.00 bis 13.00 Uhr können die Kunden ihre Tickets nicht nur online oder in der Stadtinformation Iserlohn kaufen, sondern im Kulturbüro, Theodor-Heuss-Ring 24, bei Musik, Zauberei, Waffeln, Bratwürstchen, Kaffee und Sekt die Theaterluft der neuen Saison schnuppern.

Klaus Maria Brandauer, Herman van Veen, Mnozil Brass, Kalle Pohl, Leonhard Lansing, Heinrich Schafmeister, Marion Kracht, Volker Lechtenbrink, Michael Ehnert, Nikolaus Paryla, Walter Sittler, Oliver Steller, Ulla Meinecke, a capella-Fest "Stimmflut“, Rosemarie Fendel & Suzanne von Borsody, Ingolf Turban, Chen Reiss, "Jekyll & Hyde“, Jürgen Becker, Frank Lüdecke, Jochen Busse, Henning Venske, "Erstes Deutsches Zwangsensemble“, Gerburg Jahnke, Michaela May, Günther Maria Halmer, Ingo Naujoks, Martin Rütter, "Familie Flöz“- Infinita, Edith Hanke, Judy Winter, Achim Wolf: Sie alle sind in der neuen Spielzeit "LICHT!“ zu Gast im Parktheater auf der Iserlohner Alexanderhöhe.

In der Kindertheater-Reihe "Dies und das und noch etwas“ heißen die Stars in der Spielzeit "Arielle, die kleine Meerjungfrau“, "Momo“, "Emil und die Detektive“, "Die kleine Hexe“ sowie "Aladdin und die Wunderlampe“. Theaterdirektor Johannes Josef Jostmann freut sich, dieses formen- und themenreiche Kindertheaterprogramm für unterschiedliche Altersgruppen weiter zu unverändert familienfreundlichen Eintrittspreisen präsentieren zu können! Tickets sind ebenfalls ab kommenden Samstag erhältlich, ebenfalls sind Gruppenbuchung möglich.

In der Jugendtheater-Reihe "Echt krass! Theater 4 You" werden nicht nur alle Lebens-Konflikte und Probleme Jugendlicher aufgegriffen und theatralisch umgesetzt, sondern das Leben soll vor allem nicht als erdrückend und unveränderbar vermittelt werden. Dabei stehen die Klassiker wie "Prinz Friedrich von Homburg“ oder "Woyzeck“ in zeitgemäßen Inszenierungen mit modernen jugendlichen Mitteln und Formen ebenso auf dem Spielplan wie englischsprachige Aufführungen ("Death of a Salesman“ und "Much Ado about Nothing“), das französischsprachige Angebot "Le Malade Imaginaire“ nach Molière oder  der Krimi "Looking for Gretel“, die Tanz-Hip-Hop-Show "Crayfish“, das Figurentheaterstück "Let`s talk about Sex“, die Schauspiele "Jinx.verhext“ und "Clyde und Bonnie“ oder das Klassenzimmer-Theater "Das Saxophon“. Auch hier beginnt der Vorverkauf am Samstag.

Ein großes Staraufgebot und doch war es noch nie so vorteilhaft wie in dieser Saison, Abonnent im Parktheater Iserlohn zu sein, denn bei Sonderveranstaltungen, wie zum Beispiel dem WortKlang-Festival und viele weiteren Veranstaltungen mehr, erwartet die Abonnenten ab sofort jede Menge Vergünstigungen und sogar bis zu fünfzig Prozent Preis-Rabatt. Sparfüchse nutzen alle Abo-Vorteile von Anfang an - es lohnt sich!

Selbstverständlich gibt es alle Tickets für das Parktheater ab dem 26. Juni auch in der Stadtinformation Iserlohn, Bahnhofsplatz 2, oder im Internet unter www.parktheater-iserlohn.de.

(Redaktion)



Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

0
0

 

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © Stadt Iserlohn


 

Klaus Maria Brandaue
Klaus Maria Brandauer
Herman van Veen
Mnozil Brass
Kalle Pohl
Leonhard Lansing
Heinrich Schafmeister
Marion Kracht
Volker Lechtenbrink
Michael Ehnert
Nikolaus Paryla
Walter Sittler
Oliver Steller
Chen Reiss
Ingolf Turban
Jürgen Becke

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Klaus Maria Brandaue" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden