Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell
Weitere Artikel
Unser Dorf hat Zukunft

Kreiswettbewerb geht in eine neue Runde: Landrat Paul Breuer informiert am 27. Mai

Während in der Vergangenheit bei „Unser Dorf soll schöner werden“ die optische Gestaltung der Ortschaften im Mittelpunkt stand, steht der neue Name „Unser Dorf hat Zukunft“ auch für eine neue Ausrichtung: „Die älteren Menschen leben immer länger, gleichzeitig gibt es immer weniger Junge und die Bevölkerung insgesamt nimmt ab.

Kreiswettbewerb geht in eine neue Runde:
Landrat Paul Breuer informiert am 27. Mai in Wilnsdorf über „Unser Dorf hat Zukunft“

Mit einer großen Auftaktveranstaltung in Bad Laasphe-Feudingen geht der Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ am 25. November dieses Jahres offiziell in eine neue Runde. Bereits jetzt möchte Landrat Paul Breuer die Dorfgemeinschaften in Siegen-Wittgenstein motivieren und dafür gewinnen, sich am Kreiswettbewerb zu beteiligen. „Der Wettbewerb bietet die Chance, dass sich die Menschen in unseren Dörfern neu oder wieder zusammenfinden, um ihre Ortschaften zukunftsfähig weiter zu entwickeln, damit sie auch künftig liebens- und lebenswert bleiben“, so Landrat Paul Breuer.

Im Rahmen eines Standortgespräches am Donnerstag, 27. Mai 2010, ab 18:30 Uhr im Volkskundlichen Museum in Wilnsdorf wird Breuer den Wettbewerb vorstellen und seine Zielsetzungen erläutern. Deshalb sind besonders Vertreter von Heimat- und anderen Vereinen sowie alle, die sich bereits heute intensiv und aktiv für ihr Dorf einsetzen, zu diesem „Standortgespräch“ eingeladen.

Seit 1963 beteiligt sich der Kreis Siegen-Wittgenstein mit seinen l(i)ebenswerten Dörfern an dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“.

Seither hat sich die Anzahl der teilnehmenden Dörfer von einem auf 67 erhöht. Aus der Gemeinde Wilnsdorf war beim letzten Wettbewerb vor drei Jahren lediglich Wilgersdorf mit am Start. „Das ist durchaus noch steigerungsfähig“, so Landrat Paul Breuer mit einem Schmunzeln und verweist zugleich auf die Chancen des Wettbewerbs.

Während in der Vergangenheit bei „Unser Dorf soll schöner werden“ die optische Gestaltung der Ortschaften im Mittelpunkt stand, steht der neue Name „Unser Dorf hat Zukunft“ auch für eine neue Ausrichtung: „Die älteren Menschen leben immer länger, gleichzeitig gibt es immer weniger Junge und die Bevölkerung insgesamt nimmt ab. Vor diesem Hintergrund stehen wir vor der Herausforderung, die sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Netzwerke in unseren Dörfern so zu gestalten, dass sich auch künftig junge Familien genauso wie ältere Menschen hier zuhause fühlen können und die Infrastruktur vorfinden, die sie benötigen“, so Breuer.

Der Kreiswettbewerb bietet die Chance, sich mit diesen Fragestellungen auseinanderzusetzen und tragfähige Konzepte zur zukunftsfähigen Entwicklung unserer Dörfer zu konzipieren und umzusetzen, unterstreicht der Landrat.

(Redaktion)


 


 

Paul Breuer
Breuer
Kreiswettbewerb
Dörfer
Dorf
Zukunft
Menschen
Mai
Ortschaften
Wilgersdorf
Landrat
Chance

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Paul Breuer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: