Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Steigender Pegel der Ruhr

Stadt informiert über steigende Pegel der Ruhr

Durch das Zusammentreffen von Niederschlägen und Schmelzwasser steigt gegenwärtig der Pegelstand der Ruhr an. Im Laufe des Donnerstags ist der Pegelstand um rund 3cm pro Stunde angestiegen.

Arnsberg. Durch das Zusammentreffen von Niederschlägen und Schmelzwasser steigt gegenwärtig der Pegelstand der Ruhr an. Im Laufe des Donnerstags ist der Pegelstand um rund 3cm pro Stunde angestiegen. 


Die Stadt Arnsberg geht davon aus, dass der Warnwert am Pegelstand Oeventrop in den Abendstunden des Donnerstag oder in der Nacht auf Freitag erreicht wird. Gegen 15 Uhr wurde dort ein Pegelstand von 188cm mit steigender Tendenz gemessen.

Mit dem voraussichtlichen Erreichen des Warnwertes haben die Feuerwehr, die Technischen Dienste und die Verwaltung erste Vorsorgemaßnahmen durchgeführt und sich so auf möglicherweise weiter steigende Pegelstände eingestellt.


Der Wetterdienst rechnet in den kommenden Tagen allerdings nicht mit einer stationären Dauerregenlage. Leicht fallende Temperaturen sollten am Wochenende auch die Schneeschmelze verlangsamen.
Dennoch empfiehlt die Stadt Arnsberg den Haushalten in kritischen Lagen an der Ruhr entsprechende Vorkehrungen in den Kellern einzuleiten.


Die Stadt Arnsberg geht außerdem davon aus, dass die in den letzten Jahren durchgeführten Renaturierungsmaßnahmen zur Entspannung der Hochwassersituation beitragen wird. Zusätzlich kommt ein neues internes Berichtssystem zu Einsatz.


Für detaillierte Informationen über vorbereitende Maßnahmen für Privathaushalte empfiehlt die Stadt die Broschüre des Bundesinnenministeriums zum Bevölkerungsschutz unter:
Download Infobroschüre

(Redaktion)


 


 

Arnsberg
Pegelstand
Ruhr
Stadt
Warnwert

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arnsberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: