Weitere Artikel
Qualifikation

Ausbildung „made in Germany“ macht sich auf die Reise nach China

Das Qualitätssiegel „made in Germany“ ist ein Exporthit.

Das Qualitätssiegel „made in Germany“ ist ein Exporthit – und dass es sich dabei nicht nur um Produkte, sondern auch um Wissenstransfer handelt, wurde jetzt einmal mehr bei einem  Training im bbz Arnsberg deutlich: Eine Gruppe chinesischer Führungskräfte lernte in einem zweiwöchigen Training, wie in Deutschland Ausbilder für ihre Aufgabe qualifiziert werden. Die Maßnahme ist in Kooperation mit dem Bundesverband für berufliche Qualifizierung e. V. entstanden.

Der Schwerpunkt war auf die „Ausbildung der Ausbilder“ gelegt: Seminare, Workshops und Exkursionen verfolgten das Ziel, die Aufgaben eines Ausbilders und dessen notwendige Kompetenzen zu vermitteln.  Dazu machte sich die 26-köpfige Gruppe zunächst ein Bild vom hiesigen Ausbildungssystem, um die Rolle und das Zusammenwirken der verschiedenen Beteiligten zu verstehen. Weitere Themen waren Didaktik, Methodik, Arbeitsschutz und Prüfungen.

Die Umsetzung des „handlungsorientierten Lernens“ konnten die Seminarteilnehmer direkt in der Praxis erleben: Sie erhielten im bbz einen Einblick in die überbetriebliche Ausbildung der Anlagenmechaniker. Wie auch beim Ausbilderschein üblich – gab es am Ende des Trainings eine Prüfung.

Auf dem Programm standen außerdem auch ein Besuch der Fachhochschule Südwestfalen, des Berufskollegs Meschede und die Besichtigung der Firma Trilux. Um das Thema Arbeitssicherheit ging es bei einem Besuch der DASA, der Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund. 

Und letztlich wurde ein Stück fernöstlicher Lebensart importiert: Sportliche Übungen zwischen den Lerneinheiten sorgten für die geistige Fitness.

(Redaktion)


 


 

Ausbilder
Germany
Training
ChinaQualitätssiegel
Gruppe
Besuch
Aufgabe
Arbeitsschutz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbilder" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: