Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Recruiting

„Slammen“ um Fachkräfte

IHK veranstaltet 1. Siegener Recruiting Slam am 23. November im Apollo-Theater

Olpe/Siegen. Spannung, Unterhaltung, Einstellung: Wenn am 23. November Personalleiter heimischer Unternehmen die Bühne des Apollo-Theaters Siegen betreten, müssen sie „alles geben“. Ihre Aufgabe: das Publikum in einem Slam für die Arbeit in ihrem Unternehmen begeistern und neugierig machen. Dabei müssen sie sich einiges einfallen lassen, denn sie haben hierfür nur fünf Minuten Zeit, müssen sich mit den anderen Unternehmen messen und werden anschließend von einer Publikumsjury bewertet.
„Es ist ein spiegelverkehrtes Vorstellungsgespräch: Die Unternehmen präsentieren sich dem Publikum von ihrer besten Seite. Kommen sie gut an, ist ihnen das Interesse der meist jungen Besucher sicher“, betont IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener bei der Vorstellung des Konzepts in Siegen. Acht Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen gehen dieses Experiment ein und nehmen an diesem für unsere Region völlig neuartigen Format teil. Die Veranstaltung sei Ausdruck des Gezeitenwandels, der in der Personalentwicklung zu beobachten sei. Unternehmen müssten heute oft um Fachkräfte kämpfen. „Dieser Trend wird sich noch verstärken!“

Im Anschluss an den Slam laden die Unternehmensvertreter zu Gesprächen in lockerer Atmosphäre ein. „Vielleicht wird hier für den einen oder anderen schon der Grundstein für die weitere berufliche Entwicklung gelegt“, so Hans-Peter Langer von der IHK. Die Region verfüge über ein gewaltiges Potential an potentiellen Fachkräften, darunter viele „helle Köpfe“. Dazu gehörten die mehr als 19.000 Studierenden an der Universität ebenso wie die vielen Abgänger an den weiterführenden Schulen. Diese jungen Menschen gelte es, mit den heimischen Betrieben in Kontakt zu bringen.

Die Veranstaltung richtet sich daher vor allem an Studierende und Schüler der Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs, die vor ihrem Abschluss stehen und sich ganz konkret mit ihrem Berufseinstieg befassen. Für viele ist dies auch mit der Überlegung verbunden, hierzu in eine andere Region zu ziehen. „Dahinter steht oft die irrige Annahme, die heimische Region hätte nichts zu bieten. Wir wollen diesen jungen Menschen zeigen, welche hervorragenden beruflichen Perspektiven und Karrierechancen an unserem starken Wirtschaftsstandort bestehen“, so Langer. Deshalb seien die Schulen und Berufskollegs im Vorfeld bereits gezielt auf diese Veranstaltung hingewiesen worden.

Mit dem Apollo-Theater Siegen hat die IHK nicht nur einen hochkarätigen Veranstaltungsort, sondern auch einen Kooperationspartner gefunden, der von der Idee überzeugt ist. Intendant Magnus Reitschuster: „Uns ist wichtig, dass Theater die gesellschaftlichen Themen unserer Zeit auch mit ungewöhnlichen Projekten aufgreift und einem solchen Experiment Raum bietet.“

Moderiert wird der 1. Siegener Recruiting Slam von Dr. Christiane Tretow, stellvertretende Geschäftsführerin des Apollo-Theaters Siegen: „Nachdem ich sechs Jahre lang Science Slams veranstaltet und moderiert habe, freue ich mich sehr auf den 1. Siegener Recruiting Slam und damit die Entdeckung eines neuen Terrains. Schon die Vorgespräche mit der IHK, die gemeinsame Entwicklung des Konzeptes für den Abend und die Gespräche mit den Personalleitern waren hoch spannend. Die Zuschauer können sich auf einen Riesenspaß gefasst machen. Sie lernen Unternehmen der Region und damit ihre potenziellen künftigen Arbeitgeber und deren Personalleiter von einer ganz persönlichen Seite kennen. Die ideale Grundlage, sich anschließend ganz unkompliziert selbst bei den Unternehmen vorzustellen und dann auch noch so komfortabel am selben Abend und auf völlig unkonventionelle Weise!“
Ein weiterer Kooperationspartner des 1. Siegener Recruiting Slams ist die Universität Siegen, mit der die Idee gemeinsam entwickelt wurde. Sie bewirbt die Veranstaltung in den sozialen Netzwerken und auf dem Campus.

Mitwirkende Unternehmen sind: EMG Automation GmbH, Conception Kommunikationsagentur GmbH, EJOT GmbH & Co. KG, Achenbach-Buschhütten GmbH & Co. KG, Pmdtechnologies GmbH, Gräbener Maschinentechnik GmbH & Co. KG, Sparkasse Siegen, Gustav Hensel GmbH & Co. KG.

Eintrittskarten sind für 5 Euro (inkl. ein Freigetränk und Imbiss) an der Theaterkasse im Apollo-Theater Siegen oder online unter www.apollosiegen.de erhältlich.

(Redaktion)


 


 

Region
Apollo-Theater
Recruiting Slammen
Gespräche
Publikum
Fachkräfte
November Personalleiter
Entdeckung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: