Weitere Artikel
Schaufenster der Region

Bestwiger Gewerbeschau als wirkungsvolle Präsentationsplattform

Erste Betriebe haben zugesagt: Anmeldefrist für Aussteller bis Ende Juli

Eine gelungene Veranstaltung will gut vorbereitet sein: Gut 30 Betriebe aus Bestwig und Umgebung haben sich bereits für die Verkaufs- und Gewerbeschau 2017 angemeldet. Um noch mehr Vielfalt zu zeigen, lädt die Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“ weitere Unternehmen ein, sich zu beteiligen. Jetzt ist Gelegenheit, einen Standplatz zu reservieren.

Mit mehr als 8000 Besuchern gilt die alle drei Jahre stattfindende Branchen-Schau als echter Publikumsmagnet. Lokale Händler und Dienstleister haben also die Möglichkeit, am 1. und 2. April nächsten Jahres ihr Leistungsspektrum einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Bis zu 2200 Quadratmeter Ausstellergelände stehen zur Verfügung. Die Fläche bietet Platz für 80 Stände. Die Messe rankt sich von der Schützenhalle in Velmede bis über den Vorplatz mit bis zu drei Zelten. Rund um die Messe rankt sich ein buntes Rahmenprogramm.

Die Gewerbeschau ist ein „Schaufenster der Region“. Auch Nicht-Mitglieder lädt die Werbegemeinschaft dazu ein, sich dort vorzustellen. Noch bis Ende Juli nimmt die Werbegemeinschaft Anmeldungen entgegen. Nachmeldungen sind nicht mehr möglich. Die ersten Meldungen erhalten die bevorzugten Plätze. Sollten sich weniger als 50 Aussteller melden, wird die Veranstaltung nicht sattfinden.

Anmeldeunterlagen sind unter http://www.besser-in-bestwig.de/gewerbeschau/  erhältlich.

(Redaktion)


 


 

Werbegemeinschaft
Juli
Bestwig
Meldungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Werbegemeinschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: