Weitere Artikel
Sortierolympiade

370 Schülerinnen und Schüler bei Sortierolympiade

Gemeinsamer Aktion von Lobbe Entsorgung, dem Umweltamt der Stadt Hemer, dem Naturschutzbund (NABU) und der Verbrauchzentrale Iserlohn auf dem Hemeraner Wertstoffbringhof wurden nicht nur die Klassenkassen aufgebessert

Wie kann Abfall vermieden werden? Warum trennen wir Abfall und wie wird richtig getrennt? 

Wie funktioniert ein Bringhof und was passiert eigentlich mit dem Abfall, der dort abgegeben wird – auf all diese Fragen erhielten Fünftklässler in den vergangenen Tagen ausführliche Antworten. Bei der zwölften „Sortierolympiade“ - eine gemeinsame Aktion von Lobbe Entsorgung, dem Umweltamt der Stadt Hemer, dem Naturschutzbund (NABU) und der Verbrauchzentrale Iserlohn - lernten etwa 370 Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Schulen in Hemer an sieben Stationen, warum Abfallvermeidung, Abfalltrennung und Recycling von Wertstoffen sinnvoll und wichtig für unsere Umwelt sind.

„Ohne Eigeninitiative läuft nichts“, merke Hemers Stellvertretender Bürgermeister Bernhard Camminadi am Montag bei der Siegerehrung des Woeste-Gymnasiums an, „Abfalltrennung beginnt in den Haushalten und ist Voraussetzung für hochwertiges Recycling.“ Ähnlich wie beim Fußball, wo die beste Defensive im Angriff beginnt, erfuhren die wissensdurstigen Schülerinnen und Schüler, weshalb sie die ersten in der Reyclingkette sind. Um die Motivation zu steigern und den Wettbewerbsgedanken zu fördern, durfte sich die beste Klasse jeder Schulform über einen Geldpreis in Höhe von 150 Euro für die Klassenkasse freuen.

Spielerisch wurde aber auch die Arbeit eines modernen Entsorgungsunternehmens vermittelt, anhand eines „Müllwagens zum Anfassen“ zusätzlich, welche Ausbildung und Qualifikation der Fahrer eines solch hochtechnischen Entsorgungsfahrzeuges haben muss. Edgar Schumacher, Leiter des Umweltamtes der Stadt Hemer erklärte zur Zielsetzung der Aktion: „Am leichtesten fällt dem Menschen das, was für ihn selbstverständlich ist. Deshalb ist es wichtig, Kinder für dieses Thema zu sensibilisieren und bei ihnen ein Umweltbewusstsein zu wecken.“

(Redaktion)


 


 

Lobbe
Schüler
Umwelt
Hemer
Recycling
Abfalltrennung
Abfall

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lobbe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: