Weitere Artikel
Schulte-Verpackungssysteme GmbH

Die neue Fabrik der Packmittel-Profis

Den Sitz in der Amerikastraße hat das Unternehmen vor einigen Monaten in Betrieb genommen. Bürgermeister Michael Esken und Wirtschaftsförderin Kirsten Staubach machten sich persönlich ein Bild von der neuen Betriebsstätte und hießen die bei den Bürgern der Region besser unter „Kisten Schulte“ bekannte Firma noch einmal offiziell herzlich willkommen.

Bürgermeister Michael Esken besucht die Schulte-Verpackungssysteme GmbH

Aus der gemeinsamen Vision der Mitarbeiter von einer „perfekten“ Fabrik ist für die Schulte-Verpackungssysteme GmbH am neuen Standort in Hemer-Deilinghofen Wirklichkeit geworden.

Den Sitz in der Amerikastraße hat das Unternehmen vor einigen Monaten in Betrieb genommen. Bürgermeister Michael Esken und Wirtschaftsförderin Kirsten Staubach machten sich persönlich ein Bild von der neuen Betriebsstätte und hießen die bei den Bürgern der Region besser unter „Kisten Schulte“ bekannte Firma noch einmal offiziell herzlich willkommen.

Bekannt ist das Unternehmen für Industrieverpackungen aus Holz und Holzwerkstoffen. 

Im Jahr 1919 in Menden gegründet und heute in dritter Generation von Engelbert „Berti“ Schulte geführt, kann das Unternehmen auf eine erfolgreiche Historie zurückblicken. Das stetige Wachstum machte die Überlegungen zum Standortwechsel erforderlich. „Vor über zehn Jahren haben wir begonnen, nach einem neuen Unternehmensstandort zu suchen, der unsere Anforderungen auch langfristig erfüllt“, berichtet „Berti“ Schulte. Die Suche nach dem optimalen Standort wurde mit einer Vision eingeleitet: die Fortentwicklung von „Kisten Schulte“ zu den „Packmittel-Profis“. Denn der Begriff „Kisten Schulte“ umfasst längst nicht mehr alle Leistungen, die rund um die Verpackungen erbracht werden: fachgerechtes Verpacken von Gütern und Abwicklung der Logistik, statische Berechnung oder Reparatur und Recycling von Holzpackmittteln mit bis zu 50 Umläufen.

„Mit der Fläche um die ehemaligen Panzerhallen haben wir optimale Bedingungen vorgefunden, uns auch in Zukunft den Marktanforderungen anzupassen“, so Berti Schulte über die Entscheidung für Hemer. Auf dem 50.000 m² großen ebenen Areal können optimale Abläufe gewährleistet werden, die Zukunftssicherheit ist durch die Kaufoption weiterer 25.000m² gegeben.

Die intensive Unterstützung durch die Stadt Hemer und die Wirtschaftsförderung erleichterten diese Wahl, die bereits Ende 2008 fiel. Die Wirtschaftskrise verzögerte die Realisierung der „perfekten Fabrik“ allerdings, so konnte die erste Phase der Standortverlagerung erst Ende 2011 erfolgen.

Für das Konzept der neuen Fabrik waren alle Mitarbeiter gefragt: jeder durfte seine Vorstellungen einbringen, Verbesserungsvorschläge können nun nach der Umsetzung unterbreitet werden.

Arbeitssicherheit und Ergonomie spielen eine besondere Rolle, denn an erster Stelle stehen die aktuell 65 Mitarbeiter der Firma Schulte. Vor dem Hintergrund ist es nicht einmal verwunderlich, aber dennoch beeindruckend, dass gerade erst das 45. Dienstjubiläum eines Mitarbeiters gefeiert wurde.

Das neue Gelände ermöglicht durch kurze Wege eine enge Verzahnung von Fertigung und Verwaltung, die Produktionsabläufe konnten optimiert werden. Die Investitionen dafür sind beträchtlich: rund 10 Millionen Euro wurden seit 2008 insgesamt aufgewandt, unter anderem für den Bau der neuen Gebäude, die Sanierung der Bestandsbauten, den Kauf neuer Maschinen und die Modernisierung von Anlagen, die Infrastruktur rund um das Gelände und die nachhaltige Energieversorgung. Mit einer Holzfeuerungsanlage werden alte Verpackungen energetisch genutzt, eine Photovoltaikanlage von 2.500 m² erzeugt Strom. Nachhaltigkeit wird nicht nur bei der Personalentwicklung groß geschrieben.

(Redaktion)


 


 

Michael Esken
Fabrik
Berti Schulte
Gebäude
Begriff Kisten Schulte
Verpacken

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Michael Esken" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: