Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Skills

Kreative Ideen für eine zukunftssichere Region

MAGS-Dialogprozess NRW 4.0: Zweites Ideenlabor vor Ort

Kreis Soest/ Hochsauerlandkreis (kso.2017.11.27.512.ifok). Im Rahmen des Dialogprozesses NRW 4.0 des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) fand bereits zum zweiten Mal, organisiert durch die Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland, ein Ideenlabor in der Region statt. Rund ein Jahr nach der ersten Veranstaltung wurden am Donnerstag, 23. November 2017, im Hotel Rodelhaus in Arnsberg-Neheim Ideen zum Thema „Wie machen wir Menschen fit für den digitalen Wandel?“ fortgeführt. 

Die Idee einer Skills-Plattform aus dem ersten Ideenlabor wurde dabei konkretisiert und als zentrale Strategie des Lenkungskreises für 2018 gesetzt. „Ich freue mich sehr, dass wir fortsetzen, was wir letztes Jahr begonnen haben“, führte Prof. Dr. Volker Verch in seiner Position als Vorsitzender des Lenkungskreises ins Ideenlabor ein. Neben den Mitgliedern des Lenkungskreises nahm Dr. Jens Stuhldreier, Leiter des Referats „Modernisierung der Arbeit“, als Vertreter des Arbeitsministeriums teil. Konzipiert und moderiert wurde das Ideenlabor durch die IFOK GmbH.

Einem kurzen Rückblick auf das letzte Ideenlabor und den gesamten Dialogprozess NRW 4.0 folgten eine Reihe ausgewählter regionaler Fachinputs aus der Praxis. So referierten Christoph Niggemeier (Europaagentur Kreis Soest) und Andrea Bergmann (Kommunale Koordinierung Kreis Soest) über die zunehmende Wichtigkeit von Soft Skills von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern auf dem europäischen und regionalen Arbeitsmarkt. Als konkrete Praxisbeispiele zogen beide Experten u.a. das Projekt PASS2WORK und den Berufskompass des österreichischen Arbeitsmarktservice (AMS) heran. Darüber hinaus stellte Silke Appelhans (Lichtforum NRW) die regionale Qualifizierungsinitiative Licht („QLi“) und das Fachkräfteübungslichtlabor („FÜLa“) vor. Beide Maßnahmen dienen der Entwicklung eines Aus- und Weiterbildungsprogrammes der Region, das dem Fachkräftemangel der Leuchtenindustrie begegnet und Möglichkeiten zur spezifischen Qualifizierung der MitarbeiterInnen bietet. Sie werden im Rahmen von Fachkräfte.NRW, dem gemeinsamen Projektaufruf der Programme des ESF und des EFRE (2014 – 2020) zur Initiative der Fachkräftesicherung des Landes Nordrhein-Westfalen, mitfinanziert.

Mit der „Regionale 2025 – digital – nachhaltig - authentisch“, stellte Hubertus Winterberg (Südwestfalen Agentur GmbH) eines der zentralen Strukturförderungsprogramme für die Region vor, in das möglicherweise auch die Skills-Plattform als Ergebnis des Ideenlabors eingebunden werden kann. Die Skills-Plattform soll in Form eines Online-Tools vor allem neben den klassischen Fachkompetenzen auch Soft-Skills identifizieren und strukturieren, welche für die Unternehmen und Arbeitgeber in der Region in Zukunft noch stärker an Bedeutung gewinnen werden. Als Anregung sollen die Daten des österreichischen Berufskompasses und die bereits vorhandenen Beratungen und Angebote der Regionen genutzt werden.

Konkret wurde für 2018 vereinbart, dass die Skills-Plattform durch den Lenkungskreis weiter ausgearbeitet wird und unter der Berücksichtigung bereits vorhandener Förderungen und Angebote angepasst wird. Des Weiteren soll die im Rahmen des Dialogprozesses NRW 4.0 entstandenen Kontakte zu anderen Akteuren und Regionalagenturen auf Landesebene stärker ausgebaut und verknüpft werden. Dies nahm Ursula Rode-Schäffer als Leiterin der Regionalagentur als Arbeitsauftrag an und kündigte an, den Lenkungskreis zu einem erneuten Treffen im ersten Quartal 2018 einzuladen. Dieses Treffen soll gemeinsam mit Vertretern der Regionalagentur OWL stattfinden, um zwischen beiden Regionen einen Austausch zum Dialogprozess NRW 4.0 zu initiieren. Dr. Stuhldreier begrüßte das Ergebnis des Ideenlabors und betonte: „Wir brauchen den Schulterschluss aller gesellschaftlichen Akteure in den Regionen. Das, was hier passiert, ist vorbildlich.“

(Redaktion)


 


 

Region
Ideenlabor
Dialogprozess NRW
Lenkungskreis
Skills-Plattform
Regionalagentur
Rahmen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Region" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: