Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Ausstellung

Karrieretag Soest boomt: Aus „1“ mach „2 “!

Aber nicht nur die Ausstellerzahlen haben sich erhöht: Parallel zum Andrang wird das Planungsteam im Büro Karrieretag hochgefahren, aber Spörer bleibt dabei seinen Prinzipientreu: „Der Karrieretag ist eine Team-Veranstaltung von Studenten für Studenten.“

Doppelt so hoher Ausstellerandrang ermöglicht Planung in neue Dimensionen Verdoppelung!  

Überzeugend verspricht der Soester Professor Dr. -Ing. Reinhard Spörer

„Die Zelt-Ausstellungsfläche ist sicher!“

Und  er muss es  ja schließlich wissen:  Er ist der Leiter der großen Karrieretage der Fachhochschule Südwestfalen. Dort melden sich gerade die jobanbietenden Unternehmen zu dem mittlerweile bundesweit bekannten Recruiting Event auf dem Campus Soest an. Doppelt so hoch sind die An-meldungen der Aussteller schon jetzt gegenüber dem Vorjahr, so  dass die Ausstellungsfläche unbedingt wachsen musste, um dem Andrang der Aussteller folgen zu können: Mit einer Verdoppelung der Zeltfläche, so Spörer, sollte es erst mal reichen.

Auf dem acht Hektar großen Soester Campus gibt es mehr als ausreichend Platz für weiteres Wachstum: Mit dem Bau eines zweiten Großzeltes hat das Planungsteam rasch die Lösung für die weitere Expansion gefunden.  Trotzdem, so Spörer, bleibt der Karrieretag ein „Recruiting-Event auf dem Campus“, denn auch auf dem nächsten Karrieretag werden die meisten Stände weiterhin in den Labors, Hörsälen und Seminarräumen aufgestellt:  Auch beim nächsten, dem 5. Karrieretag, bleibt das für Soest typische „Campus-Feeling“ erhalten. 

Faktor „2“ auch beim Stab des Karrieretages

Aber nicht nur die Ausstellerzahlen haben sich erhöht: Parallel zum Andrang wird das Planungsteam im Büro Karrieretag hochgefahren, aber Spörer bleibt dabei seinen Prinzipientreu: „Der Karrieretag ist eine Team-Veranstaltung von Studenten für Studenten.“ 

Daher sind auch Matthias Reisch und Mehmet Akif Kavlak aus dem Soester Studiengang „Design- und Projektmanagement“ ins Team eingestiegen: Sie schreiben dort ihre Bachelorarbeit  über  die „Ablaufplanung und Werbemaßnahmen für eine Großveranstaltung mit 150 Industrieunternehmen“.  Reisch über seine Mitwirkung im Karrieretag-Büro: „Es ist schon genial, zum Abschluss des Studiums mit so vielen potentiellen Arbeitgebern in Kontakt zu kommen, mal ganz abgesehen von der Mitwirkung an diesem echten Großprojekt“. 

(Redaktion)


 


 

Professor Dr. -Ing. Reinhard Spörer
Büro Karrieretag
Planung
Spörer
Studenten
Karrieretag Soest
Andrang

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Professor Dr. -Ing. Reinhard Spörer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: