Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
  • 10.05.2010, 08:47 Uhr
  • |
  • Südwestfalen
Wahlbeteiligung lag bei 55,6 Prozent

SPD gewinnt zwei von drei Wahlkreise

Enttäuschend war die Wahlbeteiligung. 319.367 Wahlberechtigte durften im Märkischen Kreis in den drei Wahlkreisen ihre Stimme abgeben. Die Wahlbeteiligung lag bei 55,6 Prozent. Vor fünf Jahren waren es noch 59,8 Prozent.

SPD gewinnt zwei von drei Wahlkreise
Scheffler (SPD), Gudas (SPD) und Exler (CDU) direkt gewählt

Es war ein guter Abend für die Sozialdemokraten bei der Wahlpräsentation am Sonntag, 09. Mai 2010, im Lüdenscheider Kreishaus. Im gut gefüllten Sitzungssaal verfolgten Landtagsabgeordnete und -kandiaten, Parteimitglieder sowie Bürgerinnen und Bürger die Auszählung in den drei Landtagswahlkreisen des Märkischen Kreises. Mit Michael Scheffler im Wahlkreis 121 Märkischer Kreis I sowie Gordan Dudas im Wahlkreis 123 Märkischer Kreis III konnten die SPD-Bewerber die Direktmandate gewinnen. Im Wahlkreis 122 Märkischer Kreis II siegte CDU-Mann Wolfgang Exler. Auch bei den erstmals ausgezählten Zweitstimmen lagen die Sozialdemokraten in den zwei von drei Wahlkreisen vor den Christdemokraten.

Enttäuschend war die Wahlbeteiligung. 319.367 Wahlberechtigte durften im Märkischen Kreis in den drei Wahlkreisen ihre Stimme abgeben. Die Wahlbeteiligung lag bei 55,6 Prozent. Vor fünf Jahren waren es noch 59,8 Prozent.

 Im Wahlkreis 121 Märkischer Kreis I (106.644 Wahlberechtigte), zu dem Iserlohn, Altena, Nachrodt-Wiblingwerde und Werdohl zählen, lag die Wahlbeteiligung bei 55,8 Prozent (2005 60,2 Prozent).

Im Wahlkreis 122 – Märkischer Kreis II (106.745 Wahlberechtigte) mit den Städten Menden, Balve, Hemer, Neuenrade und Plettenberg gingen nur 56,3 Prozent (2005 60,5 Prozent) der Wählerinnen und Wähler an die Wahlurne.

Im südlichen Wahlkreis 123 – Märkischer Kreis III (108.978 Wahlberechtigte), der Lüdenscheid, Halver, Herscheid, Kierspe, Meinerzhagen und Schalksmühle umfasst, war die Wahlbeteiligung mit 54,8 Prozent (58,9 Prozent) wie schon vor fünf Jahren am geringsten.

Und so wählten die Wählerinnen und Wähler mit ihren Zweitstimmen in allen drei Wahlkreisen zusammen gerechnet im Märkischen Kreis: CDU 35,9 Prozent, SPD 35,1 Prozent, Bündnis90/Die Grünen 8,7 Prozent, FDP 6,9 Prozent, Die Linke 5,5 Prozent, Sonstige 7,9 Prozent.

(Redaktion)


 

 

Michael Scheffler
Gordan Dudas
Wolfgang Exler
Wahlkreis
Märkischen Kreis
Wahlbeteiligung
Wahlberechtigte
Wähler
SPD

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Michael Scheffler" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: