Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Stadt Geseke

Zwei neue Gesichter an der Spitze der Geseker Wirtschaftsförderung

Die beiden lösen Hermann-Josef Wulf ab, der in den vergangenen 14 Jahren als Wirtschaftsförderer bei der Stadtverwaltung tätig war.

Mit Dagmar Hermes und Christiane Sonntag-Carl stehen seit ein paar Wochen gleich zwei neue Gesichter an der Spitze der Geseker Wirtschaftsförderung. Die beiden lösen Hermann-Josef Wulf ab, der in den vergangenen 14 Jahren als Wirtschaftsförderer bei der Stadtverwaltung tätig war.

„Eine enge Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung ist auch für uns von entscheidender Bedeutung“, wollen Sonntag-Carl und Hermes die erfolgreiche Arbeit ihres Amtsvorgängers fortsetzen. Denn: Ein wirtschaftsfreundliches Klima ist seit jeher das gemeinsame Bestreben von Rat und Verwaltung. „Wir wissen, dass kurze Entscheidungswege und eine ökonomisch denkende Verwaltung wichtige Standortfaktoren sind. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Geseke ist daher Ansprechpartner für alle Unternehmen rund um den Wirtschaftsstandort Geseke.“

„Den beiden Kolleginnen wünsche ich viel Erfolg in ihrem neuen Aufgabenfeld. Mein besonderer Dank gilt Hermann-Josef Wulf, der den Job des Wirtschaftsförderers in den vergangenen Jahren mit viel Engagement und Sachverstand ausgefüllt hat“, erklärt Gesekes Bürgermeister Dr. Remco van der Velden.

(Redaktion)


 


 

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stadtverwaltung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: