Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Stadtmarketing

IKEK: Viel los in der Mehrzweckhalle Halingen

1. Lokalveranstaltung für Halingen, Bösperde-Holzen, Bösperde, Landwehr, Schwitten, Barge und Werringsen

Mit ca. 70 Teilnehmern kamen gestern Abend (17.11.2016) zahlreiche Halinger, Bösperder, Schwitter sowie Werringser in der Mehrzweckhalle Halingen zusammen, um zu erfahren, was IKEK ist und welche Chancen das Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept für ihren Stadtteil bieten kann.

Nur Zuhören ist beim IKEK aber nicht alles: Hier geht es um aktive Beteiligung. So konnten die Teilnehmer der ersten Lokalveranstaltung nicht nur angeben, wie wohl sie sich in ihrem Stadtteil fühlen oder wo genau sie wohnen. Vielmehr wurde aktiv über Stärken und Schwächen der Ortsteile diskutiert, kritisiert und an Ideen getüftelt, wie der eigene Stadtteil weiter entwickelt werden kann. Denn genau das soll IKEK: Als kon-zeptionelle Grundlage für die Weiterentwicklung der Stadtteile dienen, aus der sich dann realisierbare Pro-jekte entwickeln lassen. So wurden gestern Abend zum Beispiel das starke Vereinsleben in Halingen her-ausgestellt, die Befürchtungen vor einem Weiterbau der A46 für Werringsen aufgezeigt, die attraktive länd-liche Lage des Ortsteils Schwitten oder die gute Nahversorgung in Bösperde gelobt.

Dass die Mitwirkung der Bürger vor Ort am IKEK ein wichtiger Baustein ist, hat der gestrige Abend deutlich gezeigt. Neben bereits bekannten Problemfeldern, brachten die Teilnehmer auch neue Hinweise und Ideen mit ein (z. B. Wegeverbindung entlang des Rüthersbachs, Aufwertung und Entwicklung der Tallage entlang der Ruhr, Radwegeverbindung zwischen Ruhraue und Oesbern).

Die Ideen aus der Veranstaltung werden nun ausgewertet und gemeinsam mit den Bürger(innen) weiterent-wickelt. Im Idealfall wächst so eine Idee bis zu einem fertigen Konzept heran, für das später nach einer geeigneten Fördermöglichkeit gesucht werden kann. Eines bekommen die Mendener Stadtteile aber sicher: Ein eigenes Stadtteilprofil mit einer Übersicht zu den Stärken und Schwächen, der jeweiligen Funktion im gesamtkommunalen Kontext sowie hierauf aufbauenden ortsspezifischen Handlungsfeldern.

Weiter geht es beim IKEK am 1. Dezember mit der Lokalveranstaltung für Berkenhofskamp, Lendringsen und Hüingsen, 19 Uhr in der Bischof-von-Ketteler-Schule (Grundschule Lendringsen, Salzweg 45).

Beteiligen Sie sich an den Planungen zum IKEK Menden. Nutzen Sie die Chance, in Ihrem Stadtteil etwas zu bewegen und zu verändern oder genau das zu stärken, was Ihren Stadtteil so unverwechselbar macht! Der gesamte Planungsprozess hält hierzu verschiedene Möglichkeiten für Sie bereit. Neben den Veranstal-tungen können Sie Ihre Anregungen noch bis Anfang Februar auch online eintragen unter www.men-den.de/ikek.

(Redaktion)


 


 

Ihrem Stadtteil
IKEK
Lokalveranstaltung
Halingen
Bösperde
Abend
Teilnehmer
Idee
Lendringsen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ihrem Stadtteil" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: