Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Entwicklungsgeschichte

150 Jahre Stadtwerke Menden – Wir sind kommunal

Unsere Stadt war vor der Industrialisierung noch vom mittelalterlichen Handwerk und Handel geprägt. Fachwerkhäuser, Bruchsteingebäude und kleine Gärten vor der Stadtmauer prägten das Stadtbild. Die Einführung von Gas und Elektrizität wirkte sich auch auf die Weiterentwicklung der metallverarbeitenden Industrie in Menden aus

Historischer Altstadt-Rundgang zeigt Mendener Bürgern wechselseitige Entwicklungsgeschichte von Stadt und Stadtwerken

Menden, 27. Mai 2011. Heizung, Strom und fließendes Wasser waren im Jahr 1861, als in Menden das erste Gaswerk in Betrieb genommen wurde, ein unvorstellbarer Luxus. Welchen Wandel die Hönnestadt seit der Gründung der Stadtwerke Menden vor 150 Jahren vollzogen hat, konnten 20 Mendener Bürger auf einem historischen Altstadt-Rundgang im Rahmen des Jubiläumsprogramms entdecken: „Unsere Stadt war vor der Industrialisierung noch vom mittelalterlichen Handwerk und Handel geprägt. Fachwerkhäuser, Bruchsteingebäude und kleine Gärten vor der Stadtmauer prägten das Stadtbild. Die Einführung von Gas und Elektrizität wirkte sich auch auf die Weiterentwicklung der metallverarbeitenden Industrie in Menden aus“, erläutert Jutta Törnig-Struck, Leiterin des Museums für Stadt- und Kulturgeschichte.

Noch heute kann diese wechselseitige, einander bedingende Entwicklungsgeschichte von Stadt und Stadtwerken an unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten der Altstadt nachvollzogen werden. „Wir wollten unseren Mitbürgern die Veränderungen der letzten 150 Jahre einmal an den Orten näherbringen, die jeder kennt, aber über deren historische Verknüpfung mit den Stadtwerken nur Wenige informiert sind. Gemeinsam mit Frau Törnig-Struck haben wir einige besondere Objekte ausgesucht, an denen sich dieser Fortschritt sehr gut demonstrieren lässt“, sagt Maria Geers, Marketingleiterin der Stadtwerke Menden.

So erfuhren die Teilnehmer auf ihrer Tour viel Wissenswertes unter anderem über das alte Rathaus, das Schmarotzerhaus und die Gründerzeithäuser, die allesamt als stille Zeitzeugen des Wandels Auskunft geben. Nachdem der Wissensdurst gestillt war, erwartete die Anwesenden zur körperlichen Stärkung eine „standesgemäße Brotzeit“ in historischer Kulisse.

150 Jahre Stadtwerke Menden – Das Jubiläumsprogramm

Unter der Maxime „Stadtwerke Menden – Der Besserversorger“ wurde anlässlich des 150-jährigen Jubiläums ein aus vier Säulen bestehendes Veranstaltungsprogramm entworfen: „Wir möchten den Bürgern in diesem Jahr unsere Stärken nahe bringen – als kommunales Unternehmen, Versorger, Partner und Arbeitgeber“, sagt Helmut Heidenbluth, Geschäftsführer der Stadtwerke Menden. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Bildung und Kultur bieten sie eine Reihe abwechslungsreicher Kurse, Workshops, Stadtwanderungen und Aktionstage an. Darüber hinaus werden Schulen mit verschiedenen Angeboten unterstützt. 

Unter dem Titel „Wir sind Partner“ geben die Stadtwerke einen Einblick in verschiedene traditionelle Berufe. Insgesamt zehn Workshops bei lokalen Unternehmen ermöglichen den Bürgern, in die Kunst des Papierherstellens, des Buchbindens, des Baggerfahrens oder des Pflasterns hinein zu schnuppern. Bei der Westfalenpost Menden erhalten Kinder und Jugendliche die Gelegenheit, einen Tag lang in die Rolle eines Redakteurs zu schlüpfen.

Das Veranstaltungsprogramm der Stadtwerke Menden wird in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen G+R Scholz, J. Tönnesmann & Vogel, der Apotheke Köster, dem Museum für Stadt- und Kulturgeschichte, der Bäckerei Niehaves, dem Unternehmen Schomaker, dem Hotel-Restaurant Haus Slamic, dem Kochprofi Niclas Völker, Zweirad Dünnebacke, dem Förderverein Wasser und Naturschutz Arche Noah und der Westfalenpost Menden realisiert.

Die Stadtwerke Menden begehen in diesem Jahr ihr 150-jähriges Jubiläum. Die Geschäftsfelder des Energieversorgers mit aktuell 118 Mitarbeitern umfassen die Bereiche Strom und Gas sowie Trinkwasser und Wärme. Mit der E-Services GmbH wird das Know-how in der Energiewirtschaft stärker vermarktet und anderen Energieversorgern und -vertrieben angeboten.

Darüber hinaus entwickelt das Mendener Unternehmen neue Angebote im Bereich der regenerativen Energiegewinnung.

www.besserversorger.de

(Redaktion)


 


 

Stadtwerke Menden
Menden
Törnig-Struck�haben
JubiläumsprogrammUnter
Unternehmen GR Scholz
Partner
Mendener Unternehmen
Museum

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stadtwerke Menden" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: