Weitere Artikel
Statistik

Anteil älterer Lehrer sinkt

Das Durchschnittsalter hauptamtlicher Lehrerinnen und Lehrer an den allgemeinbildenden Schulen im Märkischen Kreis ist ganz leicht gesunken. Das geht aus einer Veröffentlichung des Landesamtes für Statistik und Technik Nordrhein Westfalen hervor.

Märkischer Kreis. (pmk). Im Schuljahr 2013/2014 waren die 3.583 Pädagoginnen und Pädagogen durchschnittlich 46,2 Jahre alt. Die Männer waren mit 48,2 Jahren etwas älter als die Frauen (45,3 Jahre).  Damit hat sich das Durchschnittsalter im Vergleich zum Schuljahr davor um 0,1 Jahre verringert. Damit liegt der Märkische Kreis leicht unter dem Trend in ganz Westfalen. Wie IT.NRW ermittelt hat, ist fast jeder zweite Lehrer in Westfalen über 49 Jahre alt.

Am lebensältesten sind durchschnittlich die Pädagogen an den Hauptschulen (52 Jahre). Die 143 Männer kommen auf einen Wert von 53,8 Jahren, die Frauen auf 51,0 Jahre. Am jüngsten ist dagegen das Lehrerpersonal an den Gemeinschaftsschulen, 37,4 Jahre. Hier sind die Herren mit 35,9 Jahren sogar durchschnittlich etwas jünger als die Damen (38,3 Jahre).

(Redaktion)


 


 

Märkische Kreis
Pädagogen
Westfalen
Schuljahr
Männer
Durchschnittsalter
Frauen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lehrer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: