Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Verdienstorden

"Leben vieler von einem auf den anderen Moment nachhaltig verändert"

Der heute 61-jährige, der bis 2003 Chefarzt im Evangelischen Krankenhaus gewesen ist, engagiert sich ehrenamtlich für Interplast. Die Mitglieder des Vereins führen unentgeltlich Operationen in Entwicklungsländern durch. Behandelt werden Patienten mit Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten, mit Gesichts- und Handfehlbildungen, schweren Verbrennungsnarben sowie Tumoren.

(pen) „Mit Prof. Ernst-Dieter Voy ehren wir einen Menschen, der seine Fähigkeiten als Arzt im Kampf gegen die medizinische Ungleichbehandlung von Menschen in Industrieländern und Entwicklungsländern nutzt. Er hat dazu beigetragen, dass sich das Leben von einer Vielzahl von Betroffenen quasi von einem auf den anderen Moment nachhaltig verändern konnte.“ Mit diesen Worten übergab Landrat Dr. Arnim Brux das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an den Hattinger.

Der heute 61-jährige, der bis 2003 Chefarzt im Evangelischen Krankenhaus gewesen ist, engagiert sich ehrenamtlich für Interplast. Die Mitglieder des Vereins führen unentgeltlich Operationen in Entwicklungsländern durch. Behandelt werden Patienten mit Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten, mit Gesichts- und Handfehlbildungen, schweren Verbrennungsnarben sowie Tumoren. Möglich wird dies durch die ehrenamtliche Arbeit von Ärzten und Pflegern sowie Spenden, mit denen Instrumente, Verbandsmaterial und Transport finanziert werden. „Sie greifen immer dann zum Skalpell, wenn sie die Gesundheit und soziale Lage der Menschen verbessern können. Insbesondere Kindern geben sie so eine deutlich bessere Perspektive“, würdigte der Landrat.

Voy gründete 1993 die Interplast Sektion Hattingen/Ruhrgebiet. Erster Einsatzort war seinerzeit Peru. „Im Kinderkrankenhaus von Lima wurden von einem 5-köpfigen Team knapp 70 Kinder operiert. Die praktische Arbeit im Operationssaal wurde durch einige Vorträge vor peruanischen Ärzten und Schwestern vertieft“ erinnerte Brux. Doch Peru war nur der Anfang, bis heute folgten weitere Einsätze auf den Philippinen, in Nepal, Vietnam, Brasilien, Sri Lanka und Indonesien, auf Madagaskar und im Iran sowie im Tschad. „Unter dem Strich stehen mehrere dutzend Auslandseinsätze, in denen tausende Patienten erfolgreich operiert werden konnten“, so Brux.

Wenn für Betroffene eine Heilung mit sehr aufwändigen und zeitintensiven Operationen verbunden war, setzte sich Prof. Voy zudem für eine Behandlung in Deutschland ein. Um die Arbeit der Interplast Sektion Hattingen/Ruhrgebiet finanziell unabhängig zu gestalten, initiierte er 1996 einen Förderverein. „Alle Spenden dienen ausschließlich der Förderung der Plastischen- und Wiederherstellungschirurgie in Entwicklungsländern. Wenn man weiß, dass Kindern in Entwicklungsländern schon für rund 150 Euro nachhaltig geholfen werden kann, ist abschätzbar, wie gut angelegt jeder Spendeneuro hier ist“, unterstrich Brux.

Stichwort Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Der Verdienstorden ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung und damit die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht. Er wird an Bürgerinnen und Bürger für politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen sowie für Verdienste aus dem sozialen, karitativen und mitmenschlichen Bereich verliehen. Seit seiner Stiftung durch Bundespräsident Theodor Heuss 1951 wurden etwa 240.000 Menschen auf diese Weise für ihre Leistungen gewürdigt. Der Orden verfügt über acht verschiedene Stufen. Als Erstauszeichnung wird im allgemeinen die Verdienstmedaille oder das Verdienstkreuz am Bande verliehen.

Jeder kann die Verleihung des Verdienstordens an einen anderen anregen. Das Schreiben ist formlos an die Staatskanzlei des Bundeslandes zu richten, in dem der Vorgeschlagene wohnt. Die Anregung sollte neben Namen und Anschrift des möglichen Ordensempfängers auch Art und Umfang der Verdienste darstellen und Personen oder Organisationen nennen, die zu dem Vorschlag Stellung nehmen können. Bundespräsident Horst Köhler setzt sich sehr stark dafür ein, dass der Anteil der Frauen, die für den Verdienstorden vorgeschlagen werden, steigt. Übrigens: Wer seine eigene Auszeichnung anregt, kann nicht mit einer Verleihung des Verdienstordens rechnen.

(Redaktion)


 


 

Christof Sommer (
Ernst-Dieter Voy
Dr. Arnim Brux
Voy
Brux.
Brux
Verdienste
Stichwort Verdienstorden
Entwicklungsländern
Operationen
Menschen
Bundesrepublik Deutschland
Spenden
Behandelt
Erstauszeichnung
Patienten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Christof Sommer (" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: