Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Südwestfalen Agentur GmbH

Sauerland-Seen auf gutem Weg in die Zukunft

Regionale bringt Investitionen von 26,8 Mio. Euro / zukünftig gemeinsame Vermarktung und Qualitätsentwicklung

Die Sauerland-Seen auch nach der Regionale 2013 weiterhin fit machen für die Zukunft – so lautet das erklärte Ziel der Lenkungsgruppe Sauerland-Seen, die sich gestern im Kreishaus in Meschede zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammenfand. Sie steuert künftig die strategische Ausrichtung des Seen-Verbunds. Um die Qualität von Bigge-/Listersee-, Diemel-, Henne-, Möhne- und Sorpesee als beliebte Freizeit- und Tourismusziele nachhaltig attraktiver zu machen, wird nun im Verbund gedacht und gehandelt. Daran teil haben neben den Bürgermeistern sämtlicher Anrainerkommunen der Ruhrverband, der Sauerland Tourismus e.V. sowie die Südwestfalen Agentur und als beratender Partner die Bezirksregierung Arnsberg.

„Wir sind sehr froh, nun gemeinsam die Sauerland-Seen aus den Impulsen der Regionale heraus für Touristen wie für unsere Bürgerinnen und Bürger weiter zu entwickeln. Diese Form der Kooperation hat es so noch nicht gegeben. Hier sitzt der Bürgermeister von Attendorn mit dem Kollegen der hessischen Gemeinde Diemelsee an einem Tisch", sagte Uli Hess, Bürgermeister der Stadt Meschede, der für ein Jahr den Vorsitz der Lenkungsgruppe übernimmt. Seine Stellvertretung übernimmt Bürgermeister Hans Dicke vom Möhnesee. Der Vorsitz wird jährlich zwischen den Bürgermeistern aller beteiligten Kommunen wechseln.

Zwei Arbeitskreise für Marketing und strategische Planung

Zur Steuerung der Prozesse für die Weiterentwicklung des Seen-Verbunds werden zusätzlich zwei Arbeitskreise mit den Aufgabenschwerpunkten „Strategische Planung“ und „Marketing“ gebildet. Der Bereich „Strategische Planung“ soll als Schnittstelle zwischen den Planungs- und Umsetzungsprozessen für Themen wie Infrastruktur und Tourismus in den jeweiligen Anrainerkommunen fungieren. Zudem sollen weitere Ideen entwickelt und gemeinschaftlich umgesetzt werden. Im Bereich „Marketing“ wird die bewährte Zusammenarbeit der touristischen Akteure unter Federführung des Sauerland Tourismus e.V. fortgesetzt. Dadurch soll die Region weiter an Attraktivität für Touristen und Einheimische gewinnen.

Regionale-Investitionsvolumen von 26,8 Mio. Euro

Insgesamt 26,8 Mio. Euro, von denen allein das Land NRW – u. a. durch EU-Mittel – über 16 Mio. Euro zur Verfügung stellt, werden derzeit über Projekte der Regionale an den Seen investiert. „Wir freuen uns, dass durch den kräftigen Impuls der Regionale der weitere Weg für den Ausbau des Seen-Verbunds als Tourismus- und Freizeitregion geebnet ist – und dieses Vorhaben vor allem gemeinsam angegangen wird“, sagt Dirk Glaser, Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur.

Hintergrund


Die Südwestfalen Agentur GmbH steuert im Auftrag der fünf Kreise und der 59 Städte und Gemeinden die REGIONALE 2013. Die Agentur wurde im April 2008 gegründet und setzt die Prozesse und Aufgaben der Regionale operativ um. Die REGIONALE 2013 ist ein Strukturförderwettbewerb des Landes NRW, der im Rhythmus von drei Jahren einer Region die Chance bietet, sich zu profilieren und Potentiale stärker zu kommunizieren . Die Südwestfalen Agentur setzt zudem zusammen mit dem Verein „Wirtschaft für Südwestfalen“ und den Kreisen das Regionalmarketing um. 

(Redaktion)


 


 

Region
Bürgermeister
Südwestfalen Agentur
Seen-Verbunds
Kreise
REGIONALE
Lenkungsgruppe Sauerland-Seen
Meschede
Sauerland-Seen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Region" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: