Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Telekom-Umfrage

Frauen nutzen Technik anders

Geht es um moderne Technik, setzen Frauen andere Prioritäten. Viel wichtiger als den Männern sind ihnen der Spaßfaktor und die kommunikative Seite von Internet, Laptop, Smartphone und digitaler Kamera.

Chatten, Fotos und Mails verschicken, fast doppelt so häufig als die Männer nutzen Frauen ihre Technik-Favoriten für den kommunikativen Austausch und zur Pflege ihrer Kontakte. Das ermittelt eine aktuelle Studie von TNS Emnid im Auftrag der Telekom. Während fast 30 Prozent der befragten Frauen genießen, dass ihnen die Technik das Leben ein Stück weit erleichtert, bewerten Männer Internet, Laptop und Co. eher pragmatisch als wichtigen Bestandteil in Alltag und Beruf. 1000 Online-Nutzer waren zu den technischen Top-Errungenschaften der letzten Jahrzehnte befragt worden. Als heißgeliebter Spitzenreiter behauptete sich dabei das Internet, bei Männern wie Frauen, Jungen und Älteren gleichermaßen. Einkäufe per Mausklick erledigen, das Kinoprogramm checken und die Steuererklärung auf den Weg bringen - den Deutschen ist das weltweite Netz fast zum zweiten Zuhause geworden. Die Umfrage bringt es auf den Punkt: Ob privat oder im Beruf, 82 Prozent der Befragten bekennen, dass sie auf die unbegrenzte Information, Kommunikation und Unterhaltung aus dem Internet nicht mehr verzichten können.

Moderne Technik kann auch frustrieren

Ganz vorn dabei sind auch Computer, Netbook und Laptop mit 81 Prozent. Besonders die 18- bis 24-Jährigen (61 Prozent) zählten Handy und Smartphone zu ihren Technik-Favoriten. Im Ranking folgen Drucker und Scanner mit 41 Prozent auf Platz 4 sowie Speichermedien wie CD, DVD und USB mit 32 Prozent auf Platz 5, gefolgt von Kamera, Navigationsgerät und MP3-Player. Doch moderne Technik bereitet ihren Nutzern nicht immer nur Freude. Nahezu jeder Vierte unter den 18- bis 24-Jährigen, darunter besonders die Männer, beklagt häufige Schwierigkeiten mit Computer, Drucker, Smartphone und Internet. Häufigster Anlass für Ärgernisse ist mit fast 25 Prozent die Langsamkeit der Geräte, genannt werden aber auch Abstürze und Probleme bei der Synchronisation.

(ots)


 


 

Telekom
Technik
Techniknutzung
Frauen
Männer
Internet
Smartphone
Laptop
Probleme
Frustration

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Telekom" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: