Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Fußball-Fest WM

TuS Velmede-Bestwig lädt zum „Public Viewing“ ins Rathaus

Bereits bei der Europameisterschaft 2008 hatten alle Fans an Ruhr, Valme und Elpe die Erfahrung gemacht, dass die „schönste Nebensache der Welt“ beim „Rudelgucken“ noch mehr Spaß macht. Gemeinsam mitfiebern, gemeinsam jubeln – auch für alle, die nicht in Südafrika direkt vor Ort sind, kann die WM 2010 zu einem besonderen Erlebnis werden.

Bestwig. Spannende Fußball-Krimis, toller Sport oder ein neues Sommermärchen: Was immer die Fußball-WM 2010 in Südafrika auch werden wird – die Fans in der Gemeinde Bestwig haben die Gelegenheit, live dabei zu sein. Der TuS Velmede-Bestwig lädt bei allen Spielen der deutschen Nationalmannschaft zum „Public Viewing“ in den Großen Bürgersaal des Bürger- und Rathauses Bestwig ein.

Bereits bei der Europameisterschaft 2008 hatten alle Fans an Ruhr, Valme und Elpe die Erfahrung gemacht, dass die „schönste Nebensache der Welt“ beim „Rudelgucken“ noch mehr Spaß macht. Gemeinsam mitfiebern, gemeinsam jubeln – auch für alle, die nicht in Südafrika direkt vor Ort sind, kann die WM 2010 zu einem besonderen Erlebnis werden. „Am Ball“ ist der TuS Velmede-Bestwig bei allen Spielen mit deutscher Beteiligung: In der Vorrunde beim Spiel gegen Australien am Sonntag, 13. Juni, um 20.30 Uhr; bei der Partie gegen Serbien am Freitag, 18. Juni, sowie am Mittwoch, 23. Juni, um 20.30 Uhr beim Spiel gegen Ghana. Auch den weiteren Weg der Nationalmannschaft überträgt der TuS beim „Public Viewing“ im Bestwiger Bürger- und Rathaus. Ausnahme: Falls ein mögliches Viertelfinal-Spiel zeitgleich mit dem Velmeder Schützenfest vom 3. bis 5. Juli stattfindet, haben zu diesem Termin die Schützen im Doppelort „Anstoß“.

Für Speisen und Getränke sorgt der TuS Velmede-Bestwig in bewährter Manier; Anfeuerungsrufe, Vuvuzela und beste Stimmung können die Besucher selbst mitbringen. Der TuS lädt alle Bürgerinnen und Bürger aller Nationalitäten in der Gemeinde Bestwig ein, das Sport-Ereignis des Jahres auch in Bestwig zu einem echten Fußball-Fest zu machen. Der Erlös des Public Viewing soll wieder in die Jugendarbeit des TuS Velmede-Bestwig fließen – diesmal in den Bau des Naturrasen-Sportplatzes, der vor allem von den Jugend-Teams des Vereins genutzt werden soll.

(Redaktion)


 


 

Spiel
TuS Velmede-Bestwig
Fans
Juni
Südafrika

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Public Viewing" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: