Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell
Weitere Artikel
Weiterbildung

„Mit Fremdwörtern selbstsicher umgehen“

Intensivwoche an der VHS Iserlohn – Bildungsurlaub möglich

Iserlohn. Fremdwörter verstehen lernen und richtig anwenden ist das Ziel des Wochenseminars, das die Volkshochschule Iserlohn erstmals während der Schulherbstferien (13. bis 17. Oktober, jeweils 9 bis 14 Uhr) anbietet. Ohne dass Kenntnisse der alten Sprachen vorausgesetzt werden, erlernen die Teilnehmenden die Grundlagen des Lateinischen und Altgriechischen, die für die Bildung und Ableitung von Fremdwörtern und Fachvokabular notwendig sind. Eine Einführung in die Wortkunde und die Sprache der Grammatik runden das Seminar ab.

Arbeitnehmer können bei ihrem Arbeitgeber unter Berufung auf das Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz des Landes NRW dafür so genannten Bildungsurlaub beantragen (siehe www.bildungsurlaub.de). Bei Zustimmung des Arbeitgebers wird man als Mitarbeiter für die Dauer des Seminars von der Arbeit freigestellt, ohne Urlaubstage nehmen zu müssen. Die Kosten des Seminars trägt der Arbeitnehmer selbst, kann diese aber steuerlich absetzen. Der Bildungsurlaub muss spätestens sechs Wochen vor Seminarbeginn (bis 29. August) beim Arbeitgeber beantragt werden.

Anmeldungen für diese Intensivwoche (Kursnummer 142_41100) sind ab 16. August, online unter www.vhs-iserlohn.de (Programmbereich Sprachen) möglich oder werden ab 18. August per Anmeldekarte bei der VHS Iserlohn, Bahnhofsplatz 2, entgegen genommen. Telefonische Informationen gibt es unter 02371 / 217-1943.

(Redaktion)


 


 

Bildungsurlaub
August
Fremdwörter
Arbeitgebers
Seminar
Iserlohn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bildungsurlaub" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: