Weitere Artikel
Weiterbildung

Nicht ohne Schlüsselzahl „95“:

Der Countdown läuft Bis 10. September müssen Berufskraftfahrer Weiterbildung absolviert haben

Arnsberg (hwk).
Der 10. September 2014 ist der Stichtag. Berufskraftfahrer im gewerblichen Güterverkehr müssen bis zu diesem Termin eine Weiterbildung absolviert haben, damit sie sich die Schlüsselzahl „95“ in den Führerschein eintragen lassen können. Dies schreibt das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz vor. Wer nach dem Stichtag ohne Weiterbildung fährt, muss mit einem Bußgeld rechnen.

Damit es erst gar nicht so weit kommt, bietet das bbz Arnsberg entsprechende Lehrgänge an. Aufgeteilt in fünf Module werden alle gesetzlich vorgeschriebenen Themenbereiche abgedeckt. Die Kurse müssen nicht der Reihe nach belegt werden, allerdings ist es enorm wichtig, alle Module durchlaufen zu haben, um die Weiterbildung erfolgreich abzuschließen.

Folgende Termine sind geplant, so dass noch rechtzeitig bis zum Stichtag die Weiterbildung absolviert werden kann:

  •  Modul 2: Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit am 17. Mai und 9. August
  •  Modul 1: Sozialverschriften und Gesetze am 28. Juni
  •  Modul 4: Fit für den Job, die Schaltstelle Fahrer am 4. Juli und 30. August
  •  Modul 5: Energiesparende Fahrweise am 26. Juli und 16. August
  •  Modul 3: Ladungssicherung am 15. August

Wer mit Fahrzeugen unterwegs ist, für die eine C1-, C1E-, C- oder CE-Fahrerlaubnis nötig ist, sollte die Zeit bis zum 10. September zur Weiterbildung nutzen. Der Countdown läuft.

Interessiert? Info und Anmeldung: bbz Arnsberg, Alexandra Schmücker, Telefon 02931/ 877-451, E-Mail: [email protected], www.bbz-arnsberg.de.

(Redaktion)


 


 

Stichtag
September
August�Modul
Juli
Schlüsselzahl
Countdown
Berufskraftfahrer
Arnsberg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Weiterbildung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: