Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Wintersport

Liftbetreiber blicken optimistisch Richtung Weihnachten

Situation in der Wintersport-Arena Sauerland besser als in vielen alpinen Skigebieten.

So richtig mag sich echtes Winterwetter nicht einfinden in der Wintersport-Arena Sauerland. Nach einigen kalten Nächten haben die hoch gelegenen, beschneiten Skigebiete jedoch eine recht solide Grundlage geschaffen. Sodass die Aussichten auf Wintersport zu Weihnachten recht gut sind. Einige Lifte laufen bereits, am Wochenende könnten noch ein paar hinzukommen. 

Von Willingen über das Skigebiet Ruhrquelle bis zum Skiliftkarussell Winterberg laufen seit dem vergangenen Wochenende insgesamt neun Skilifte. Eine 20 bis 40 Zentimeter dicke Kunstschneedecke ist vorhanden und bietet gute Wintersportbedingungen. In der Regel ist der Schnee fest und griffig. Lediglich am Freitag ist mit nassem Schnee zu rechnen. Bei entsprechend positivem Verlauf der Witterung könnten am Freitag könnten am Samstag etwa fünf weitere Lifte in den Hochlagen um Winterberg an den Start gehen.

Neuschnee ist zurzeit nur wenig in Sicht. Lediglich im Laufe des Donnerstags fallen oberhalb von 600 Meter fünf bis zehn Zentimeter. Am Freitag werden die Niederschläge allerdings aufgrund der relativ milden Temperaturen schon wieder als Regen fallen. Ob das Wintersportangebot in den nächsten Tagen größer wird, hängt vom Verlauf dieses Tages und der Niederschlagsmenge ab. Der Samstag bringt leicht sinkende Temperaturen und ein wenig Schnee. Der Sonntag wird trocken und kalt. Die kommende Woche startet weiterhin wechselhaft mit Temperaturen um den Gefrierpunkt und einem Regen-Schnee-Wechsel.

Langlauf ist bei dem derzeitigen Mangel an Naturschnee nicht möglich. Auch die erwartete Neuschneemenge wird nicht ausreichen, um Loipen zu spuren. Für eine Winterwanderung ist die leicht überzuckerte Landschaft eine wunderbare Kulisse. Bei den Schneefällen am Samstag und insbesondere am Sonntag ist Bewegung in der winterlichen Bergwelt ein echter Genuss.

Frau Holle ist zurzeit weit davon entfernt, die Wintersportler mit dem begehrten Weiß zu verwöhnen. Und selbst die Schneeproduktion ist in vielen, selbst Alpinen Skigebieten kaum möglich. Auf dem Feldberg im Schwarzwald, musste jetzt die zu Nikolaus geplante Eröffnung der Skisaison ausfallen. Auch Garmisch ist weitgehend grün. Das gleiche Bild im Allgäu: In Oberstdorf beginnt die Skisaison eine Woche später. Genau so wie im Kleinwalsertal in Österreich. Und in Montafon musste der Snowboard World Cup aufgrund von Schneemangel verschoben werden. Vor dem Hintergrund sind die Liftbetreiber mit dem derzeitigen Angebot zufrieden. Der Start in die Wintersaison am ersten Dezemberwochenende war zwar einer „auf kleiner Flamme“, doch immerhin ein verhältnismäßig früher.

Einige Liftbetreiber hatten ihre Pisten aufgrund der Gefahr von Schneebruch nicht öffnen wollen. Diese ist nun weitgehend beseitigt. Dennoch: Auch Skigebiete, die mit 20 Zentimeter eine ausreichend dicke Schneeschicht haben, überlegen sich gut, ob sie jetzt schon starten wollen. Auch vor dem Hintergrund der Erfahrung der zurückliegenden Saison wollen viele ihre Schneedecke schonen. Mit den Weihnachtsferien steht die erste Hochsaison dicht vor der Tür und die gilt es sichern. Gute Karten haben die beschneiten Skigebiete in den Hochlagen allerdings schon. Im direkten Kerngebiet ist eine solide Kunstschneedecke vorhanden, die schnell nicht wieder verschwindet.

Events:

27. bis 31. Dezember Deutsche Meisterschaften Bob in Winterberg
2. bis 4. Januar Deutsche Meisterschaften Skeleton in Winterberg
18. bis 16. Januar Deutsche Meisterschaften Langlauf in Girkhausen/Bad Berleburg
19. bis 21. Dezember Willinger Schneeschuh- und Langlauf-Event
9. bis 11. Januar Willinger Schneeschuh- und Langlauf-Event
20.bis 25. Januar Viessmann Rennrodel-WELTCUP in Winterberg
25. Januar kids on snow Festival in Neuastenberg
27. Januar bis 1. Februar FIBT Bob Europa Cup in Winterberg
3. bis 7. Februar FIL Junioren Weltcup Rennrodeln in Winterberg
23. Februar bis 8. März: FIBT Bob & Skeleton WM 2015 in Winterberg
24. Januar: Chill and Destroy Festival in Neutastenberg
30. Januar bis 1. Februar FIS-Weltcup-Skispringen, Mühlenkopfschanze Willingen
8. Februar 14. Nostalgie-Skirennen in Neuastenberg
Februar 14. Siuerländer Skiloap, Bad Fredeburg/Rimberg-Grafschaft/Schanze
14. März Snowboard Weltcup Parallelslalom in Winterberg
22.bis 25. Mai iXS Dirt Masters Freeride Festival in Winterberg
12. bis 14. Juni Bike Festival in Willingen

(Redaktion)


 


 

Winterberg
Januar
Einige Liftbetreiber
Schnee
Temperaturen
Dezember Deutsche Meisterschaften Bob
Kunstschneedecke
Samstag
Neuastenberg
Wintersport
Freitag
Skigebiete
Saison

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Winterberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: