Sie sind hier: Startseite Südwestfalen Aktuell News
Weitere Artikel
Wirtschaftswegekonzept

Wirtschaftswegekonzept: Stadt Meschede setzt auf Bürgerbeteiligung

Sie dienen Land- und Forstwirtschaft ebenso wie Wanderern, Erholungssuchenden oder Sportlern: Rund 350 Kilometer städtische Wirtschaftswege gibt es im Mescheder Stadtgebiet

Meschede. Sie dienen Land- und Forstwirtschaft ebenso wie Wanderern, Erholungssuchenden oder Sportlern: Rund 350 Kilometer städtische Wirtschaftswege gibt es im Mescheder Stadtgebiet - hinzu kommen noch einmal rund 1150 Kilometer Wirtschaftswege in Privatbesitz oder im Eigentum von Teilnehmergemeinschaften. Mit einem neuen kommunalen Wirtschaftswegekonzept möchte die Kreis- und Hochschulstadt nun diese Wege erfassen und weiterentwickeln.

Betroffen sind alle städtischen sowie die wichtigsten privaten Wirtschaftswege. Um das Konzept erstellen zu können, erhält die Kreis- und Hochschulstadt Meschede 50.000 Euro Fördermittel vom Land Nordrhein-Westfalen im Rahmen einer neuen Richtlinie zur integrierten ländlichen Entwicklung. Hinzu kommen noch einmal 30.000 Euro, die die Stadt Meschede aus Eigenmitteln beisteuert.

Ziel des Konzeptes sei es, so Stefan Sporing vom Integrierten Baubetriebshof (IBB), die Wirtschaftswege zunächst zu erfassen. In einem zweiten Schritt sucht die Stadt Meschede den Dialog mit Bürgerschaft und anderen Akteuren, um die Wege in ihrer Bedeutung und Funktion zu bewerten. Auf Basis dieser Informationen soll dann entschieden werden, wie das Wirtschaftswegenetz weiterentwickelt werden kann.

Erstellt wird das Konzept durch die Firma Ge-Komm GmbH  I  Gesellschaft für kommunale Infrastruktur aus Melle. Mit einem Spezialfahrzeug werden die betroffenen Wirtschaftswege befahren und erfasst - auch fotografisch. Anschließend werden die Ergebnisse - verteilt über das Mescheder Stadtgebiet - in vier Bürgerinfo-Veranstaltungen vorgestellt.

Folgende Örtlichkeiten und Termin sind vorgesehen:

  • 23.08.2016 | 19.30 Uhr Visbeck Feuerwehrhaus
    für den Bereich der Gemarkungen Visbeck, Grevenstein, Calle; Berge und angrenzend.
  • 30.08.2016 | 19.30 Uhr | Freienohl Feuerwehrhaus
    für den Bereich der Gemarkungen Freienohl, Wennemen und angrenzend.
  • 13.09.2016 | 19.30 Uhr | Wehrstapel Gasthof Hochstein
    für den Bereich der Gemarkungen Remblinghausen, Meschede-Land, Drasenbeck, Enkhausen, Löllinghausen, Eversberg (südlich der Ruhr) Meschede Stadt (südlich der Ruhr) und angrenzend.
  • 14.09.2016 | 19.30 Uhr | Eversberg Gasthof Dröge
    für den Bereich der Gemarkungen Eversberg (nördlich der Ruhr), Meschede Stadt (nördlich der Ruhr) und angrenzend.

Schon jetzt lädt Stefan Sporing alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, aber auch Teilnehmergemeinschaften, Grundstücksbesitzer und andere Nutzer zu diesen Veranstaltungen ein. Gerade die Bürgerbeteiligung sei ein entscheidender Schritt für die Qualität des Konzeptes: „Diese Beteiligten sind die Fachleute, die wissen, welcher Weg wie genutzt wird, zu welchem Zweck - oder aber ob manche Wege im Lauf der Jahre vielleicht auch überflüssig geworden sind.“

Falls Interessierte keine Möglichkeit haben, an einem der Info-Abende teilzunehmen, können sie sich auch per Internet an der Erstellung des Wirtschaftswegekonzeptes beteiligen. Unter www.wirtschaftswegekonzept.de richtet die Firma Ge-Komm GmbH ab dem 1. September 2016 ein Portal ein. Die Bürgerinnen und Bürger können sich nach einmaliger Registrierung die Ergebnisse der Erfassung ansehen und Stellung dazu nehmen.

Ziel ist es, mit dem Konzept eine umfassende Übersicht über Zustand, Lage und Funktion der betroffenen Wirtschaftswege zu erhalten, so Stefan Sporing. Bis November soll das kommunale Wirtschaftswegekonzept dann bei der Bezirksregierung Arnsberg eingereicht werden. Man hoffe auf die Chance, so Stefan Sporing, dass auf Basis des Konzeptes dann möglicherweise später auch entsprechende Maßnahmen gefördert werden können: „Unsere städtischen Wirtschaftswege dienen der Allgemeinheit - deswegen laden wir die Bürgerschaft auch ein, sich am Wirtschaftswegekonzept zu beteiligen.“

(Redaktion)


 


 

Wirtschaftswege
Meschede
Stefan Sporing
Bereich
Bürger
Ruhr
Wege
Mescheder Stadtgebiet

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wirtschaftswege" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: