Weitere Artikel
Tablet

Rasante Marktentwicklung für Tablets dank iPad

Das Marktforschungsunternehmen IDC schätzt, dass in diesem Jahr weltweit mehr als 25 Millionen Tablet-PCs ausgeliefert wurden. Vergleicht man diese Zahlen mit den Zahlen des Vorjahres, lässt sich ein Anstieg von rund zwei Dritteln feststellen. Von diesen 25 Millionen verkauften Flachcomputern stammte ein Großteil, nämlich 17 Millionen, von Apple.

Die Beliebtheit des iPads führt wahrscheinlich dazu, dass der Tablet-Markt so rasant wächst. Einen großen Anteil an den hohen Verkaufszahlen hat die Neuvorstellung des dritten iPads im März. Zu den Konkurrenten des iPads gehören Geräte von Samsung und das lediglich in den USA erhältliche Kindle Fire von Amazon. Danach folgen Tablets von Asus und Acer. Viele Käufer bleiben aber den Appleprodukten treu. Interessant könnten neue Zahlen werden, wenn das im Sommer vorgestellte Tablet Nexus 7 von Google in die Berechnungen einkalkuliert wird.

Entwicklung bleibt spannend

Doch nicht nur aus diesem Grund bleibt die weitere Entwicklung spannend. Schließlich hat das eigentlich eher für seine Software bekannte Unternehmen Microsoft ein spektakuläres Tablet mit der Bezeichnung Surface angekündigt. Die Gerüchte um ein handlicheres Mini-iPad mit einem 7,85- Zoll -Display verdichten sich ebenfalls. Schließlich plant auch Amazon weitere Kindle-Fire-Modelle, die noch in diesem Jahr erscheinen sollen.

(Redaktion)


 


 

Tablet-PCs
Zahlen
Gerüchte
Amazon

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tablet-PCs" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: