Sie sind hier: Startseite Wirtschaftslexikon
Weitere Artikel

Für weitere Artikel aus dem Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:

Tagesgeld

Definition: Tagesgeld

Tagesgeld bezeichnet eine Geldanlage, die dem Kontonutzer täglich zur Verfügung steht. Das Tagesgeldkonto verwaltet das Tagesgeld und ist jederzeit zugänglich. Für das verzinste Konto fallen keine Kündigungsfristen an. Das Tagesgeldkonto stellt einen Gegensatz zum Sparbuch dar.

Verzinsung des Tagesgeldes

Die Verzinsung des Tagesgeldes erfolgt in zwei Wegen: der erste Weg schließt den Nominalzins ein, der zweite geht über die Berechnung des Effektivzins. Der Effektivzins ist auch als Rendite bekannt und stellte einen Preis für die Überlassung des Guthabens als Kapital für die Bank dar. Beim Nominalzins dient der Nominalzinssatz als Berechnungsgrundlage, beim Effektivzins der Effektivzinssatz. Nominalzinsen errechnen sich am Ende eines Anlagejahres. Hier ist der Zinseszinseffekt (hier geht es zur Definition Zineszins) ausgeschlossen, bei den Effektivzinsen ist der Zinseszinsseffekt eingeschlossen.

Nachteile des Tagesgeldes

Der Zinssatz des Tagesgeldes kann jederzeit von der Bank nach unten gesetzt werden. Es gibt keinen Anspruch auf einen stabilen Zinssatz, der über eine längere Zeit anhält. Allerdings bieten Banken vereinzelt neuen Kunden für einen vorher festgelegten Zeitraum die Stabilisierung des Zinssatzes an. Nach Ablauf der Zeit läuft das Tagesgeld zum üblichen Satz weiter. Ein weiterer Nachteil des Tagesgeldes ist die elektronische Verfügbarkeit des Geldes. Die Gutschrift auf dem Konto erfolgt jeweils zum nächsten Werktag und nicht am selben Tag. Daher müssen Kunden eine gewisse Bearbeitungszeit bei Überweisungen einkalkulieren.

Tagesgeld ist gerade deswegen beliebt, weil es dem Kunden Flexibilität verspricht. Gerade junge Menschen schätzen die schnelle Verfügbarkeit des Geldes. Die Zinsen sind bei den Banken sehr verschieden. Vor allem Onlinekonten bieten eine hohe Rendite.

Weitere Definitionen:

(Florian Weis)


 


 

Tagesgeld
Definition
Tagesgeldkonto
Effektivzins
Bank
Nominalzins
Nachteil
Konto
Zinseszinseffekt
Rendite
Geldes

Auch für Sie interessant!


Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tagesgeld" - jetzt Suche starten:

Für weitere Artikel im Wirtschaftslexikon bitte den Anfangsbuchstaben auswählen:
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: