Artikel zum Thema: EU

Bild: BGA-Präsident Anton Börner

Außenhandelsverband

Deutsche Exporteure liegen noch unter Plan

Deutschlands Exporteure sind unzufrieden mit dem Jahresauftakt, sehen sich aber weiter auf Rekordkurs. "Das erste Quartal war ruhig, zu ruhig", sagte der Präsident des Außenhandelsverbands BGA, Anton...  mehr…
Bild: Flagge von Zypern

Es geht um Milliarden

Zypern setzt große Hoffnungen auf Gasvorkommen vor seiner Küste

Ob im Streit mit der Eurogruppe kurzfristig Plan A, B oder C greift, beschäftigt zwar Zyperns Tagespolitik. Langfristig aber setzt die Inselrepublik auf Aphrodite. Denn dort, im gleichnamigen Gasfeld...  mehr…
Brüssel: EU will Käfighaltung per Klage beenden

Konventionelle Käfighaltung

EU-Kommission will Verbot mit Klage durchsetzen

Eineinhalb Jahre nach Inkrafttreten des EU-weiten Verbots für konventionelle Käfighaltung und trotz jahrelangem Vorlaufs werden noch immer Millionen Legehennen in Europa so gehalten. Nach...  mehr…
Bild: DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch

Autoklimaanlagen

Deutsche Umwelthilfe fordert Verbot gefährlicher Chemikalie

In der vergangenen Woche hatten die deutschen Autohersteller Daimler, VW und BMW am Rande des Genfer Autosalons erneut erklärt, zukünftig auf das natürliche Kältemittel CO2 umzusteigen. Die Deutsche...  mehr…
Auto-Kältemittel: Alternativen gelten Branche als umweltschädlich oder gefährlich

Nach EU-Verbot für Kältemittel

Deutsche Autokonzerne wollen CO2 einsetzen

In der Diskussion um das künftige Kältemittel in Auto-Klimaanlagen schwenken die deutschen Autokonzerne auf das umweltfreundliche CO2 um. Die Technik solle "sukzessive in der gesamten Fahrzeugflotte...  mehr…
Die IHK warnt vor offiziell aussehenden Schreiben dubioser Anbieter, die Unternehmen den Kauf einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) anbieten.

IHK warnt

Betrug mit Steuer-Identifikationsnummer

Vor dubiosen Anbietern, die derzeit verstärkt sogenannte Umsatzsteuer-Identifikationsnummern gegen Bezahlung anbieten, warnt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen die Unternehmen im...  mehr…

Brüssel

EU-Fischereiminister beraten über Rückwurfverbot

Die EU-Fischereiminister beraten über neue Regeln gegen die Überfischung der Meere. Am Dienstag rangen sie in Brüssel um einen Zeitplan für die Einführung von Rückwurfverboten. So wollen sie...  mehr…

Eric Bonse aus Brüssel

Kein Zukunftsbudget für Europa

Die EU hat ein neues Budget für die Jahre 2014 bis 2020 vorgelegt. In den nächsten sieben Jahren sollen die Ausgaben auf 960 Mrd. Euro begrenzt werden; de facto könnten es noch 50 bis 60 Mrd. Euro...  mehr…
Falschgeld: 20-Euro-Scheine sind besonders beliebt

Pläne für Mindest- und Höchststrafen

EU-Kommission will verschärft gegen Euro-Fälscher vorgehen

Die EU-Kommission will künftig härter gegen Euro-Fälscher vorgehen. EU-weit sollen einheitliche Mindest- und Höchststrafen für Geldfälschung eingeführt sowie der Einsatz von Telefonüberwachung und...  mehr…
Noch ist die Bahnstrecke zwischen Münster und Lünen eingleisig. Der Ausbau kostet 400 Millionen Euro.

Bahnstrecken-Ausbau

Abstellgleis für die Bahnstrecke Münster-Lünen?

Die schlimmsten Befürchtungen könnten wahr werden: Der seit Jahren geplante Ausbau der Bahnstrecke zwischen Münster und Lünen könnte durch neue Lärmschutzregelungen so unwirtschaftlich werden, dass...  mehr…

Vor allem Jugendliche

Arbeitslosigkeit in Euroland weiter auf Rekordniveau

Knapp 19 Millionen Menschen in der Eurozone waren im Dezember ohne Job. Damit bleibt die Arbeitslosigkeit im gemeinsamen Währungsraum auf Rekordniveau.  mehr…

Wirtschaftsreferat

Förderzusage für Europe Direct-Informationszentrum Nürnberg

Gute Nachrichten für das Europabüro im Wirtschaftsreferat: Das Europe Direct-Informationszentrum Nürnberg wird erneut von der Europäischen Kommission gefördert. Mit 25 000 Euro Zuschuss kann die...  mehr…
In Deutschland zugelassene Autos müssen weiterhin das erste Mal nach drei Jahren zum TÜV.

EU-Verkehrsminister

TÜV für alte Autos vom Tisch

Die EU-Verkehrsminister haben sich kurz vor dem Jahreswechsel darauf geeinigt, dass ältere Autos in Europa auch weiterhin nicht jährlich zum TÜV müssen.  mehr…

Brüssel-1-Verordnung

Grenzüberschreitende Vollstreckung wird erleichtert

Die Justizminister der EU-Mitgliedsstaaten haben in ihrer Sitzung im vergangenen Dezember die Reform der Brüssel -I-Verordnung beschlossen.  mehr…
Nordsee: Europas Fischereiminister einigen sich

Weniger Kabeljau und Makrele

Neue Fischfangquoten für Atlantik und Nordsee

In der Nordsee und im Nordostatlantik dürfen Europas Fischer im nächsten Jahr voraussichtlich mehr Hering, Scholle und Seelachs fangen, aber deutlich weniger Kabeljau und Makrele. Darauf...  mehr…
Aufatmen bei Touristikern: Ostfrieslands Inseln sind wieder Luftverkehrssteuer-frei

Luftverkehrssteuer

EU genehmigt Befreiung für touristische Flüge zu den Ostfriesischen Inseln

Die Europäische Kommission hat am Mittwoch die Befreiung von der Luftverkehrssteuer für touristische Flüge zu den Ostfriesischen Inseln und nach Helgoland genehmigt.  mehr…

Zigaretten

EU will Geschmackstoffe wie Menthol verbieten

Die Europäische Kommission hat sich einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge auf eine neue Tabak-Richtlinie verständigt. Der Vorschlag der Kommission sehe neben strengeren Warnhinweisen auf...  mehr…
In Deutschland und Frankreich sind die Unternehmen deutlich weiter: 42 Prozent der Firmen hierzulande stellen gerade ihre Zahlungsabläufe und IT-System auf die neue SEPA-Lastschrift um oder sind fertig. ©Michael Staudinger  / pixelio.de

SEPA-Lastschrift

Umstellung im Zahlungsverkehr - Europas Unternehmen verharren in Winterstarre

In den drei größten Volkswirtschaften hat weniger ein Drittel der Unternehmen nicht einmal angefangen, den Zahlungsverkehr auf das einheitliche Lastschriftverfahren SEPA Direct Debit um zu stellen....  mehr…
Blick ins imposante Treppenhaus des Nanobioanalytik-Zentrums: Vertreter von Stadt und Wirtschafts- und Technologieförderung sowie der beiden ersten Mieter stellten gestern das Gebäude vor.

EU, Land und Stadt

Neues Zuhause für Nano-Firmen

Das von EU, Land und Stadt errichtete Zentrum ist fertig und stößt auf großes Interesse bei Unternehmen.  mehr…
Es gibt verschiedene Regelungen für den Umtausch von online erworbenen Produkten. In Deutschland gilt eine 14-Tage-Frist.

Ratgeber

Reihe: Weihnachts-Einkäufe im Netz – Teil 3

Die Rechte im normalen Einzelhandel sind den meisten Konsumenten bekannt. Welche Möglichenkeiten Käufer beim Online-Shopping haben dagegen weniger. berlin.business-on.de gibt in der Vorweihnachtszeit...  mehr…
Max Schrems klagt gegen Facebook

Spender gesucht

Klage gegen Facebook in Irland

Der von österreichischen Studenten gegründete Verein "europe versus facebook" (EVF) bereitet sich auf weitere rechtliche Schritte gegen das soziale Netzwerk in dessen europäischem Hauptsitz Irland...  mehr…

Brüssel

EU-Kommission prüft deutsche Ökostrom-Förderung

Die deutsche Ökostrom-Förderung ist in Brüssel auf den Prüfstand geraten. Zwei Säulen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) müssten möglicherweise als staatliche Beihilfen beurteilt werden, sagte...  mehr…
Die EU hat sich auf neue Vorschriften für Rating-Agenturen geeinigt.

Kommentar

Neue EU-Regeln für Ratingagenturen - unbedingt nachbessern!

Besser spät als nie: Die führenden Institutionen der Europäischen Union haben sich nach langem Gezerre endlich auf strengere Vorschriften für die Ratingagenturen geeinigt. Ein erster Schritt in die...  mehr…

AAA-Hörigkeit der Märkte

EU nimmt Ratingagenturen an kürzere Leine

Die EU zwingt Ratingangenturen zu mehr Transparenz - bricht die Macht der "Großen Drei" aber nicht auf. Vertreter von Kommission, Parlament und Mitgliedsstaaten einigten sich am späten Dienstagabend...  mehr…
Osnabrück: Die Teilnehmer der Konferenz unterzeichneten eine Absichtserklärung

Euregio-Konferenz in Osnabrück

Lückenlose Verkehrsanbindung von Ost nach West im Blick

Mehr als 150 deutsche, niederländische, polnische und englische Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenseinrichtungen trafen sich am Freitag, den 23. November, zur internationalen...  mehr…

Förderprogramm

Schnelles Internet - 500 Millionen Euro für ländliche Gemeinden in Bayern

Die EU-Kommission hat ein vom bayerischen Wirtschaftsministerium angemeldetes Förderprogramm zum Ausbau des schnellen Internets in ländlichen Regionen genehmigt. Damit darf der Freistaat wie geplant...  mehr…
zurückweiter

 

Entdecken Sie business-on.de: