Artikel zum Thema: Hafen

Dürfen diese Hallen am Kanal noch industriell genutzt werden, wenn am Hafen Wohnungen entstehen?

Wohnbebauung Hafen Münster

Diskussion um Nutzung alter Industriehallen

Die Diskussion über die geplante Wohnbebauung am Hafenbecken geht weiter. Auf der Ostseite des Dortmund-Ems-Kanals befinden sich Industriehallen, die von Speditionen genutzt und nachts angefahren...  mehr…
Die Firma Osmo Holz und Color sieht sich in ihrer Entwicklung gefährdet, wenn in der Nähe Wohnungen gebaut werden.

Nutzungskonflikt am Stadthafen Münster

Osmos Explosivstoffe und die Wohnbebauung

Für die geplante Bebauung am Hafenbecken zeichnet sich ein neuer Konflikt ab. Auf Anfrage unserer Zeitung bestätigte der Rechtsanwalt Dr. Paul Lodde, dass die Firma Osmo Holz und Color massive...  mehr…
Für Münsters Hafen werden die Hafentor-Pläne konkret.

Hafen-Immobilien

Investor Kuhr will Platz für 350 Büroarbeitsplätze und 70 Wohnungen schaffen

„So langsam bekommen wir das Mosaik zusammen.“ Sichtlich erfreut saß Stadtdirektor Hartwig Schultheiß bei einem Pressegespräch am Montag neben dem Investor Josef Kuhr, Betreiber des Kuhr-Speichers am...  mehr…
Die entschärften Bomben.

Hafen-Sperrung aufgehoben

Zwei Fliegerbomben am Stadthafen Münster entschärft

Auf einem Baugelände am Stadthafen 1 in Münster wurden am Freitagnachmittag, 17. April, zwei amerikanische Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Die Fünf-Zentner-Bomben hatten etwa vier...  mehr…
Die Feuerwehr baut vor dem Gebäude der Stadtwerke ihre Einsatzleitstelle auf.

Bombenfunde

Münsters Stadthafen wird ab 12 Uhr zur Sperrzone

Der Verdacht hat sich bestätigt: Zwischen der Straße Am Mittelhafen und dem Hafenbecken liegen zwei Fünf-Zentner-Fliegerbomben aus dem Zeiten Weltkrieg, die am heutigen Freitag (17. April) entschärft...  mehr…
Maßgeblicher Anteil: Hafen Duisburg.

NRW-Statistik

Häfen: Güterumschlag um 2,2 Prozent gestiegen

In den nordrhein-westfälischen Binnenhäfen wurden im vergangenen Jahr 126,3 Millionen Tonnen an Gütern umgeschlagen.  mehr…
Güterumschlag von Binnengüterschiffen in den NRW-Binnenhäfen

NRW-Häfen

Güterumschlag im Jahr 2014 um 2,2 Prozent gestiegen

In den nordrhein-westfälischen Binnenhäfen wurden im vergangenen Jahr 126,3 Millionen Tonnen an Gütern umgeschlagen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt...  mehr…
Güterbeförderung der Binnenschifffahrt nach Hauptverkehrsbeziehungenin Millionen Tonnen und Container in Millionen TEU (Twenty-foot-Equivalent-Unit)

Binnenschifffahrt 2014

Güterbeförderung der Binnenschifffahrt steigt um 0,7 Prozent

Im Jahr 2014 stieg die Güterbeförderung der Binnenschifffahrt um 0,7 % gegenüber dem Vorjahr. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden 2014 insgesamt 228,5 Millionen Tonnen Güter...  mehr…
Bald noch moderner: Die Medienfassade der PSD Bank am Stadthafen in Münster.

Neue Bespielung startet im Mai

Generalüberholung der PSD-Medienfassade

Seit 2008 haben die 200.000 LEDs der PSD Medienfassade treue Dienste geleistet. Nachdem sich im vergangenen Jahr Ausfälle gehäuft haben, befindet sie sich aktuell im Umbau. Im Mai soll sie ihren...  mehr…
Eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg, die in Münster entschärft worden ist. (Archivbild)

Evakuierungszone fast unverändert

Blindgänger im Hafengebiet Münster werden in der zweiten Aprilhälfte entschärft

Die Entschärfung der im Gebiet Stadthafen 1 vermuteten Blindgänger aus dem Zeiten Weltkrieg soll nun am Freitag, 17. April, und am Montag, 20. April, erfolgen. Wenn sich der Verdacht bestätigt, dass...  mehr…
So soll das LVM-Gebäude am Stadthafen in Münster aussehen.

Stadthafen Münster

LVM will im Osmo-Areal am Hafen 60 Millionen Euro investieren

Die Frage, wer das letzte freie Grundstück am Hafenbecken – in der Verlängerung des Kreativkais – erhält, ist entschieden. Am Mittwoch wurde bekannt, dass die Stadtwerke das Grundstück, auf dem...  mehr…
Mit rund 395 Metern Länge, einer Breite von 59 Metern und einer Kapazität von  19.224 TEU (1 TEU entspricht einem 20-Fuß-ISO-Container) gilt die MSC Oscar derzeit als größtes Containerschiff der Welt.

Wilhelmshaven

And the Oscar goes to: Wilhelmshaven! MSC Oscar legt am JadeWeserPort an

Minister Olaf Lies: „Ich danke Eurogate und MSC für die gute Zusammenarbeit – ein erfolgreicher Hafen bedeutet Sicherheit für die Beschäftigten“  mehr…
Startschuss für die neuen Linien am JadeWeserPort

Wilhelmshaven

Startschuss für die neuen Linien am JadeWeserPort

Heute Abend gegen 20:00 Uhr läuft im Rahmen der neuen Linien des Konsortiums 2 M das erste große Containerschiff im JadeWeserPort in Wilhelmshaven ein. Es handelt sich um die Munkebo Maersk, ein...  mehr…
Folker Kielgast (Niedersachsen Ports), Holger Banik (Niedersachsen Ports), Olaf Lies (Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr), Inke Onnen-Lübben (Seaports of Nidersachsen)

Oldenburg

Ausbau der niedersächsischen Seehäfen

Weitere Investitionen in zuverlässige Infrastruktur  mehr…
Hat seit dem Jahreswechsel geschlossen: das Café Sieben an der Windthorststraße in Münster.

Gastronomie

L´Osteria zieht an die Windthorststraße und tritt Nachfolge des Café Sieben an

Das Café Sieben an der Windthorststraße hat schon seit dem Jahreswechsel geschlossen – nach acht Jahren an diesem Standort. „Wir konzentrieren uns ganz auf den Hafen“, sagt Resat Acar,...  mehr…
Öffnet im August 2015 im alten Wolfgang-Borchert-Theater das zweite Vapiano in Münster: Joachim Rehkämper.

Pizza und Pasta

Zweites Vapiano öffnet am Hafen im früheren Wolfgang-Bochert-Theater

Der Sommer kann kommen. Joachim Rehkämper jedenfalls freut sich ganz besonders darauf. Im August 2015, so hofft der Betreiber des Vapiano an der Königsstraße, öffnen sich die Türen für sein Vapiano...  mehr…
Mit Investitionen von rund 138 Millionen Euro bis 2018 wird die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Bahn-Infrastruktur in Bremen weiter verbessert.

Bremen

Deutsche Bahn und Land Bremen bekräftigen ihren Einsatz zum Ausbau des Bahnnetzes

Bahngipfel Bremen: Investitionen von rund 138 Millionen Euro bis 2018 - Lärmschutz wird intensiviert  mehr…
„Es gibt einen ermittelten Flächenbedarf und auch erste Beschäftigungseffekte liegen vor. Es müssen nun weitere Nutzungen identifiziert werden, bevor nächste Planungsschritte in Angriff genommen werden können“, erklärte Hans-Joachim Uhlendorf, Geschäftsführer von Niedersachsen Ports, bei der Präsentation der Ergebnisse.

Hafenentwicklung Emden

Studie ermittelt langfristig Perspektiven für Rysumer Nacken

Die gemeinsam von der Stadt Emden, der Industrie und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg und der Hafengesellschaft Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG in Auftrag gegebenen Studie...  mehr…
Der am Wasser liegende Teil der Osmo-Hallen.

Stadtwerke-Grundstück

Das Investorenduo Deilmann/Kresing ist nicht mehr dabei

Drei Investoren haben bei dem laufenden Verfahren noch eine Chance, das begehrte Stadtwerkegrundstück an der Nordseite des Stadthafens kaufen zu können. Das Investorenduo Deilmann/Kresing, dem das...  mehr…
Im Mittelpunkt des Interesses steht aktuell das Stadtwerke-Grundstück direkt an der Hafenkante.

Stadtwerke-Areal

Bieter zeigen großes Interesse an Hafengrundstück

Das Interesse bei Architekten und Investoren, die verbleibende Fläche am Hafenbecken zwischen dem Kreativkai und dem Kuhr-Speicher zu bebauen, ist offenbar riesengroß.  mehr…
Wollen mit dem Heaven auf die Hafen-Südseite ziehen (v. l.): Pitti Duyster, Thomas Pieper und Christof Bernard.

Stadthafen Münster

Betreiber des „Heaven“ planen Neubau auf Südseite

Das „ Heaven“ zieht es auf die Hafen-Südseite. Fast ein Jahrzehnt nach der Eröffnung des Club-Restaurants in den ehemaligen Osmo-Hallen planen die Betreiber Thomas Pieper, Christof Bernard und Pitti...  mehr…
6. Hafensicherheitskonferenz in Kiel

Maritime Sicherheit

6. Hafensicherheitskonferenz in Kiel

Die Behörde für Hafenanlagensicherheit Schleswig-Holstein, DA (Designated Authority), hatte am 12. Juni 2014 Vertreter der in den Häfen tätigen Stellen und Behörden zu der mittlerweile 6....  mehr…
Titelblatt der WFM-Büromarktstudie 2014

Immobilienpreise Gewerbe

Büromarktstudie 2014 für Münster

Nach zwei Ausnahmejahren hat sich der Büromarkt Münster auf einem relativ hohen Niveau eingependelt: Die Nachfrage von 77.500 Quadratmetern im Jahr 2013 liegt laut Büromarktstudie der...  mehr…
Die Entwicklung am Hafenweg 46-48 ist abgeschlossen, jetzt hat Josef Kuhr eine Osmo-Halle und das Gelände der Werksfeuerwehr im Blick.

Neue Projekte von Josef Kuhr

Expansion am Hafen in Münster

Projektentwickler Josef Kuhr war einer der ersten, der 1996 am Hafen investierte und 1998 selbst gemeinsam mit weiteren Firmen eingezogen ist. Zwischenzeitlich baute Josef Kuhr eine Tiefgarage und...  mehr…
Güterumschlag in NRW-Binnenhäfen 2013 in Millionen Tonnen

NRW-Häfen

1,7 Prozent mehr Güterumschlag im Jahr 2013

In den nordrhein-westfälischen Binnenhäfen wurden im vergangenen Jahr von 115 000 Binnengüterschiffen 123,6 Millionen Tonnen an Gütern umgeschlagen, das waren 1,7 Prozent mehr als 2012.  mehr…
Auf der Südseite des Hafenbeckens wird es künftig so aussehen: Die Cronos-Firmenzentrale zieht neben den Flechtheim-Speicher, rechts davon der alte Kohlenbunker. Links hinter dem geplanten Neubau ist das Stadtwerke-Kraftwerk zu sehen.

Münsters Hafen wächst

Gläserner Firmensitz für Cronos auf der Südseite

Münsters Hafen verzeichnet eine weitere, spektakuläre Firmenansiedlung. Das Beratungsunternehmen Cronos errichtet auf der Südseite neben dem Flechtheim-Speicher ein gläsernes Bürogebäude.  mehr…
zurückweiter

 

Entdecken Sie business-on.de: